16.05.2019 - 15:57 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Stadtwerke erneuern in Pfarrgasse alte Wasserleitung

Eine der ältesten Wasserleitungen der Stadt wird aktuell ausgetauscht. Die 70 000-Euro-Aktion läuft in der Pfarrgasse auf einer Länge von 180 Metern zwischen der Diakonie (Pfarrplatz) und der Christuskirche (Ecke Pfarrgasse/Lange Gasse).

Die alten anfälligen Grauguss-Leitungen wurden durch neue Ausführungen in Kunststoff ersetzt.
von Andreas Royer Kontakt Profil

Abgeschlossen sollen die Arbeiten in der ersten Juniwoche werden."Bis dahin müssen sich die Anwohner, Bediensteten, Kindergartenkinder und Eltern noch gedulden und mit den Behinderungen durch die Sperrung für den Durchgangsverkehr zurechtkommen", sagt Roland Kraus als Leiter der mit den Arbeiten betrauten Stadtwerke.

Notwendig machten das Vorhaben zwei Rohrbrüche in diesem Bereich im letzten Jahr, so dass nach Auswertung der Statistik die Umsetzung ganz oben auf die Liste rückte. Bei den seit gut einer Woche laufenden Arbeiten ist auch Archäologe Dr. Mathias Hensch im Einsatz, da in diesem Bereich Reste der ersten Stadtmauer vermutet werden.

Die Arbeiten in der Pfarrgasse lassen nur den Durchgang für Fußgänger zu. Alle Anrainer, für die keine Kosten entstehen, seien über die umfangreiche Modernisierung der Wasserleitung informiert worden.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.