22.11.2021 - 11:58 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Sulzbach-Rosenberg: Christbaum vor dem Rathaus aufgestellt

Der Baum ist eine Spende aus dem Garten eines Hausbesitzers: Per Autokran schwebte der Christbaum vor dem Sulzbach-Rosenberger Rathaus ein. Der Bauhof stellte noch zwei weitere Bäume auf – nun kann der Advent kommen.

Die zehn Meter hohe Nordmanntanne vor dem Sulzbach-Rosenberger Rathaus ist eine Privatspende - sie stammt aus dem Garten eines Hausbesitzers am Lerchenfeld.
von Tobias Gräf Kontakt Profil

Ein Christbaum ziert wieder das Sulzbach-Rosenberger Rathaus. Pünktlich zum 1. Advent am kommenden Sonntag, 28. November, montierten fünf Mann vom Bauhof die zehn Meter hohe Nordmanntanne in ein Rohr auf der Rasenfläche vor dem Rathaus. Ein Autokran hob den Baum in die Haltevorrichtung. Für circa 15 Minuten staute sich deshalb der Verkehr in der Rosenberger Straße. Die rund acht Jahre alte Tanne ist eine Spende eines Hausbesitzers. Sie stammt aus einem Garten am Lerchenfeld. Der Bauhof entfernte den Baum fachmännisch aus dem Garten und transportierte ihn in die Stadt. Die Bauhof-Mitarbeiter stellten noch zwei weitere Weihnachts-Bäume auf: Eine Tanne am Rosenberger Marktplatz – ebenfalls eine Privatspende – und eine Fichte aus dem Stadtwald auf dem Plateau vor der Pfarrkirche St. Marien.

In Amberg ist der Weihnachtsbaum klein ausgefallen

Amberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.