05.11.2019 - 16:10 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Sulzbach-Rosenberger Stadtlauf geht 2020 neu an den Start

Das Gesuch der Freien Wähler Umland (FWU), die Organisation des Stadtlaufs am Altstadtfest zu übernehmen, wurde positiv entschieden: Der Sulzbach-Rosenberger Stadtlauf lebt im nächsten Jahr neu auf.

Startschuss für den 30. Stadtlauf Sulzbach-Rosenberg im Jahr 2018.
von Redaktion ONETZProfil

Ein Organisationsteam mit Stefan Thar, Mike Schulz, Inge Girbert, Diana Laden und Alexandra Ottmann hatte bereits im Vorfeld die Weichen in Richtung 2020 gestellt. Zudem steht das "Urgestein" des Landkreislaufes, Ernst Schleicher, beratend zur Verfügung. Fred Tischler vom Kulturamt freut sich über die Zusammenarbeit: "Wir sind an einer langfristigen Organisation interessiert. Schließlich hat der Stadtlauf schon Tradition." Nadine Mutzbauer vom Stadtmarketing: "Die Strecken werden gleich bleiben, ebenso weitgehend die Streckenführung. Auch an der Wertung für Erwachsene und Kinder werden wir nichts ändern."

Ergebnisse des Stadtlaufs 2018

Sulzbach-Rosenberg

Ernst Schleicher, der seit 30 Jahren die Stadtläufe organisiert hat und seine ganze Erfahrung mitbringt, ist sichtlich erleichtert, dass es nun weitergeht: "Es steht ein schlagkräftiges, erfahrenes Orga-Team am Start. Im Vorfeld fanden bereits Gespräche mit der Sparkasse als möglichem Hauptsponsor statt. Zudem wird der Stadtlauf in die Landkreiswertung aufgenommen. Das wird bestimmt einige neue Läufer auf die Bahn bringen." Die FWU strebt hier eine Kooperation mit dem Sulzbacher Forst an. Nach einer noch festzulegenden Wertung sollen, abhängig von den Laufkilometern, neue Bäume gepflanzt und so Laufen und Klimaaufwertung im Sulzbacher Umland für diese Veranstaltung eine Einheit werden. Jetzt heißt es für alle Läuferinnen und Läufer, die Schuhe für den kommenden Stadtlauf zu entstauben - es geht weiter.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.