23.03.2021 - 09:17 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Sulzbacher Pascal Thelen: Hauptberuf Twitch-Streamer

Seinen Lebensunterhalt alleine durch Streamen bestreiten? Das geht. Pascal Thelen verdient damit sogar ziemlich gut. Dabei setzt er auf einen Mix aus Frühstücksfernsehen und Big Brother, wie er selbst sagt.

Pascal Thelen aus Sulzbach-Rosenberg streamt sein Leben auf der Online-Plattform Twitch.
von Christopher Dotzler Kontakt Profil

Von dem, was Pascal Thelen geschafft hat, träumen wohl viele junge Menschen. Der 29-jährige Sulzbach-Rosenberger ist hauptberuflicher Streamer. Heißt: Er filmt sich und übertragt das ins Internet. Auf Twitch, um genau zu sein. Die Plattform ist eigentlich vor allem dafür bekannt, dass sie vorrangig zur Übertragung von Videospielen genutzt wird. Das hat Thelen zwar auch einmal betrieben, aber mittlerweile verfolgt er einen anderen Ansatz.

Ihm ist die Interaktion mit den Zuschauern wichtig. Jeden Tag, bis auf mittwochs, streamt der 29-Jährige - von morgens bis mittags und wieder abends. Er redet mit seinen Zuschauern, kocht vor der Kamera, geht mit seinem Hund (einem Weimeraner) spazieren und überträgt das ins Internet. Ganz alltägliche Dinge eben. Auch aufs Laufband hat Thelen seine Zuschauer auf virtuelle Art und Weise mitgenommen. "Ich wollte den Leuten zeigen, was man alles mit Sport machen kann. Ich habe in den letzten Wochen 30 Kilo abgenommen." Eines seiner neuen Formate heißt: "Auf a Halbe." Dazu will er Freunde, Ärzte, Rechtsanwälte, Angestellte und viele andere einladen und mit ihnen ein Gespräch führen.

Der Weg zum hauptberuflichen Streamer war dabei alles andere als vorgezeichnet. Der 29-Jährige absolvierte nach der Schule eine Maurerlehre, anschließend machte er sich als Fotograf selbstständig. Es folgte eine Zeit bei der Bundeswehr. Thelen sagt: "Da hat es mir auch echt gut gefallen. Aber ich habe mir gesagt, bevor ich mich für 16, 17 Jahre verpflichte, möchte ich diesen Schritt (hin zum Streamer, Anm. d. Red.) machen."

Ich verdiene monatlich im guten mittleren vierstelligen Bereich.

Streamer Pascal Thelen

Mittlerweile 8500 Abonnenten

Mit enormem Erfolg. Bereits 2012 stellte der Sulzbach-Rosenberger ein, zwei Livestreams ins Internet. Es folgte eine "On-Off-Beziehung" mit der Plattform Twitch, wie der 29-Jährige sagt. So richtig startete er im März vergangenen Jahres durch. Thelen baute das 50 Quadratmeter große Dachgeschoss aus, samt Bar und Küche. Zehn Monitore, zwei Fernseher, zwei PCs und Kameras gehören zu seinem technischen Equipment. Die Ausstattung ist vergleichbar mit einem TV-Studio. Kostenpunkt: rund 50 000 Euro. Seinen Erfolg schreibt Thelen auch der guten Ton- und Bildqualität seiner Übertragungen zu: "Die Leute merken, das schaut nach was aus und hört sich gut an, dann bleiben sie da. Natürlich hat mir auch Corona in die Karten gespielt, weil einfach viele Menschen zu Hause bleiben mussten."

Nazi_Memes Krieg der Bilder: Wie aus vermeintlich lustigen Memes realer Terror wird

Sulzbach-Rosenberg

Die Einnahmen, die der 29-Jährige generiert, können sich in jedem Fall sehen lassen. "Ich verdiene monatlich im guten mittleren vierstelligen Bereich", verrät Thelen. Mittlerweile zählt er 8500 Abonnenten auf Twitch. Der Sulzbach-Rosenberger sagt: "Die Plattform ist nicht vergleichbar mit Instagram, Facebook oder Tiktok. Auf Twitch suchen sich die Leute aus, wer ihnen auf die Nerven gehen soll." Wie viele Zuschauer sich bei den Übertragungen einklinken, ist unterschiedlich. Im Schnitt 200 bis 400, sagt Thelen. Die Einnahmen setzten sich dabei aus mehreren Faktoren zusammen. Zum einen gibt es das kostenpflichtige Abonnement in unterschiedlichen Modellen, zum anderen können die Zuschauer direkt an Thelen spenden - was laut dem 29-Jährigen tatsächlich oft vorkommt. Hinzu kommen Erträge aus Werbungen und Sponsorengelder. Mitunter sind die Einnahmen laut dem Sulzbach-Rosenberger "relatives Glücksspiel". Ein Beispiel: Das Backen eines Rotweinkuchens, das er streamte, brachte ihm 1000 Euro ein. Damit hätte er nicht gerechnet.

Teuerer Christbaum

Auch eine Christbaumaktion zu Weihnachten ließ das Bankkonto wachsen. Zehn Euro sollten Zuschauer dafür geben, dass er eine Kugel an den Baum hängt und sie somit Teil der Aktion sind. Letztlich waren es mehrere Hundert Kugeln, die an den Ästen hingen, weshalb Thelen vom wohl "teuersten Christbaum im Landkreis" spricht.

Info:

Das Videoportal Twitch

  • Twitch ist eine Streaming-Plattform, vergleichbar mit Youtube, nur dass die Inhalte live übertragen werden
  • Überwiegend Computer- und Konsolen-Spieler filmen sich beim Zocken, aber es gibt auch Streamer wie den Sulzbach-Rosenberger Pascal Thelen, der sich bei "alltäglichen Dingen" filmt
  • Auf Twitch gibt es die Möglichkeit Streamer zu abonnieren (für 4,99 Euro, 9,99 Euro oder 24,99 Euro)
  • 2014 ist Twitch von Amazon übernommen worden
Pascal Thelen aus Sulzbach-Rosenberg streamt sein Leben auf der Online-Plattform Twitch.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.