21.11.2021 - 18:23 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Unfallflucht in Sulzbach-Rosenberg durch aufmerksame Zeugen geklärt

Es beginnt wie ein Paradefall einer Unfallflucht. Doch dann nehmen zwei Zeugen zu Fuß die Verfolgung des Wagens auf, der einen anderen Pkw touchiert hatte.

Die Polizei erhielt bei der Klärung einer Unfallflucht Hilfe von zwei aufmerksamen Zeugen.
von Markus Müller Kontakt Profil

Am Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr touchierte ein zunächst unbekannter Pkw-Fahrer in der Ludwig-Thoma-Straße bei einem Wendemanöver einen dort geparkten Pkw. Ohne sich um den beachtlichen Lackschaden an dessen vorderer Stoßstange zu kümmern, setzte der Fahrer seinen Weg fort bis zum Parkplatz eines nahegelegenen Verbrauchermarktes.

Mehrere aufmerksame Zeugen hatten jedoch laut Pressebericht der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg das Unfallgeschehen beobachtet. Während eine Frau die Polizei verständigte, nahmen zwei Männer, darunter auch der Geschädigte, zu Fuß die Verfolgung auf und konnten den Unfallflüchtigen, einen 73-jährigen Sulzbach-Rosenberger, auf dem Parkplatz stellen.

Als er darauf angesprochen wurde, gab der Senior bei der polizeilichen Unfallaufnahme an, von dem Anstoß nichts bemerkt zu haben. Am Unfallort zurückgelassener Glasbruch seines Wagens und ein Lackschaden an der hinteren Stoßstange sprechen allerdings eine andere Sprache.

Den 73-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Den aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass der geschädigte Wagenbesitzer nicht auf seinem Schaden sitzen bleibt.

Auch in Auerbach kam es zu einer Unfallflucht

Auerbach

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.