Waldvogelverein Sulzbach-Rosenberg betreut über 300 Nistkästen

Sulzbach-Rosenberg
22.09.2022 - 15:06 Uhr
Dem Vorstand des Waldvogelschutzvereins gehören (von links) Franz Prechtl, Reinhard Schober, Gisela Neumüller, Peter Neumüller, Robert Donhauser, Luise Fiedler, Norbert Eisner, Ludwig Herold, Rosi Herold und Werner Kirschner an.

Das Reinigen und Desinfizieren von über 300 Nistkästen erledigen die Mitglieder des Waldvogelschutzvereins Sulzbach-Rosenberg normalerweise im Herbst gemeinsam. Doch Corona hatte die Gemeinschaftsaktion in den vergangenen beiden Jahren zu einsamen Einzelarbeiten degradiert. Vorsitzender Ludwig Herold äußerte bei der Jahreshauptversammlung nun die Hoffnung, dass der Arbeitseinsatz heuer wieder ein Gemeinschaftserlebnis werde.

Aktuell zählt der Verein 248 Mitglieder. Wie Vorsitzender Herold informierte, seien die Nistkästen in den neun betreuten Schutzgebieten zu 80 bis 100 Prozent belegt. Nicht nur Vögel nutzten das Angebot. "Man findet auch Wespen, Hornissen oder Fledermäuse“, so Herold. Gut angenommen würden auch die 15 Nistkästen, die 2018 als Ausgleichsmaßnahme von der Stadt zur Verfügung gestellt worden seien.

Ausgefallene Veranstaltungen hätten zu finanzielle Einbußen beim Betrieb des Vereinsheims in der Edelsfelder Straße geführt. Im Vereinsheim ist auch der Bienenzuchtverein zuhause, zudem findet dort der über die Grenzen des Landkreises hinaus bekannte Musikanten-Stammtisch statt. Erfreut waren die Mitglieder, als sie hörten, dass bei diesen Zusammentreffen wieder bis zu 60 Gäste im Haus sind.

Bei der Neuwahl bestätigten die Mitglieder den Vorsitzenden Ludwig Herold im Amt. Sein Stellvertreter ist Alfons Fehlner. Auf Konrad Hubmann, der über 30 Jahre lang Schriftführer war, folgt Norbert Eisner. Stellvertretender Schriftführer ist Peter Neumüller. Um die Kasse kümmert sich Rosi Herold, ihre Stellvertreterin ist Gisela Neumüller. Zum Abschluss der Versammlung hörten die Mitglieder einen Vortrag über den Vogel des Jahres und erfuhren, dass der seltene Wiedehopf auch in der Gegend von Sulzbach-Rosenberg zu Hause ist.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.