31.07.2018 - 11:42 Uhr
Sunzendorf/BirglandOberpfalz

Alt und Jung tanzen Baum aus

Traditionsbewusst tanzen heuer nicht nur 13 aktuelle Kirwapaare am Sonntag den Baum aus. Einige Ehemalige machen es ihnen am Montagabend nach.

Acht Kirwapaare früherer Jahre, die inzwischen verheiratet sind, wollen es noch einmal wissen. Am Montagabend tanzen die Ehemaligen den Baum in Sunzendorf noch einmal aus.
von Norbert WeisProfil

(no) Immer am Sonntag nach dem Patrozinium in Frankenhof feiert Sunzendorf Kirchweih. Die Kirwagemeinschaft und das Gasthaus Laurer arbeiten dabei eng zusammen. Bereits am Freitag erfolgte die Einstimmung bei der Vogelsuppe, musikalisch gewürzt von den Birgländer Musikanten.

Den Baum stiftete dieses Mal die Familie Mosburger. Stattliche 30 Meter misst das Wahrzeichen der Kirwa. Am Samstagnachmittag wurde es in echter Handarbeit von zahlreichen Helfern aufgestellt. Bei der schweißtreibenden Arbeit sorgten die Moila für Nachschub an flüssigem Manna.

Vor dem Höhepunkt der Kirwa am Sonntag zogen die Paare mit Musikbegleitung durchs Dorf. Bei einigen Halten zeigten sie Proben ihres tänzerischen Könnens. Auf der Festwiese begann dann vor einer stattlichen Zuschauermenge das Austanzen. Nach 30 Minuten bei schwülen Temperaturen rasselte der Wecker. Er kürte Christoph Kolb und Christina Dannhäuser aus Schwend zum Oberkirwapaar.

Am Montag zeigten acht ehemalige Paare, dass sie das Tanzen nicht verlernt haben. Sie zeigten eindrucksvoll ihre Qualitäten und waren mit viel Spaß bei der Sache. Zum Oberkirwapaar avancierten hier Ulrich und Manuela Mosburger. Den musikalischen Teil der Nachkirwa übernahmen „Wir 3 und du“.


Christina Dannhäuser und Christoph Kolb amtieren bis zum nächsten Fest als Oberkirwapaar.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.