Oldtimer aus Stausee geborgen: Polizei schließt Verbrechen nicht aus

Tännesberg
21.09.2022 - 09:08 Uhr

Ein Audi 100 Coupé S im Pfreimdstausee in Tännesberg birgt möglicherweise ein dunkles Geheimnis. Das Auto lag wohl 40 Jahre im See und könnte im Zusammenhang mit einem Verbrechen stehen.

Im Pfreimdstausee in Tännesberg (Landkreis Neustadt/WN, Bayern) haben Taucher ein Auto entdeckt und geborgen. Am Wrack eines Audi 100 Coupé S, der das Kennzeichen SAD-AD 843 noch angeschraubt hatte. Die HU-Plakette zeigt das Ablaufdatum Januar 1980. Möglicherweise lag der Wagen bereits seit dieser Zeit im See.

Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass das Fahrzeug in Verbindung mit einer schweren Straftat stand, bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung.

Wer kennt Audi-Coupé aus den 1970er Jahren?

Tännesberg15.09.2022

Rätselraten um versenkten Audi

Tännesberg16.09.2022

Polizei schließt Verbrechen nicht aus

Neustadt an der Waldnaab19.09.2022
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.