03.04.2019 - 17:20 Uhr
TännesbergOberpfalz

Zweiter Anlauf für Neuwahlen

31 Mitglieder des Sportvereins kommen zu den Neuwahlen ins Sportheim. Im zweiten Anlauf gibt es keinerei Probleme.

Simone Friedl (Schriftführerin), Marco Klier, Norbert Dobmeier, Michael Bartmann (gleichberechtigte Vorstände), Edeltraud Zitzmann (Kassiererin) und Fred Eckl (gleichberechtigter Vorstand, vorne, von links), stehen in den nächsten zwei Jahren an der Spitze des TSV Tännesberg.
von Erich SpickenreitherProfil

In der Jahreshauptversammlung am 2. Februar im Sportheim standen beim TSV Neuwahlen des gesamten Vorstands an. An der Wahl eines neuen Vorsitzenden hatten sich die Mitglieder damals "die Zähne ausgebissen". Im zweiten Anlauf gelang dies in einer außerordentlichen Generalversammlung Wahlleiter Bürgermeister Max Völkl in Rekordzeit problemlos.

Die Zwischenzeit hatten die Verantwortlichen für eine Lösung genutzt. Der langjährige Schriftführer Oskar Götz brachte eine Satzungsänderung ins Spiel. Das war der Schlüssel zum Erfolg. Der amtierende Vorsitzende Fred Eckl erläuterte die wichtigsten Änderungen und machte damit den Weg für erfolgreiche Neuwahlen frei.

Der Knackpunkt war, dass eine einzige Person für einen ersten Vorsitzenden nicht gefunden werden konnte. Dass der Sportverein nach großen Kraftanstrengungen in den vergangenen Jahren und in keiner finanziellen Schieflage gut positioniert ist, konnte damals niemand überzeugen. Eine Satzungsänderung, die vorsieht, den Verein auf eine breitere Basis zu stellen und die Arbeit auf vier gleichberechtigte Vorstände zu verteilen, hatte das Amtsgericht im Vorfeld akzeptiert.

Alle 31 Mitglieder stimmten am Sonntag dieser Regelung zu. Die Neuwahlen durch Handaufhebung gingen unter Leitung von Bürgermeister Völkl sehr zügig über die Bühne. Marco Klier, Norbert Dobmeier, Michael Bartmann und Eckl wurden zu gleichberechtigten Vorständen gewählt. Die Finanzen verwaltet wie bisher Edeltraud Zitzmann. Um das Schriftliche kümmert sich in Zukunft Simone Friedl. Als Kassenprüfer fungieren Michael Karl und Götz.

RAN-Abteilungsleiter Bernhard Walter hielt dies für eine gute Lösung. Versammlungsleiter Eckl findet Neuwahlen in Zukunft weniger problematisch. Die sechs in ihren Abteilungen vorher gewählten Abteilungsleiter waren in der Februar-Versammlung bereits bestätigt worden: Sven Stock (Fußball), Reinhold Stangl (Tennis), Bernhard Walter (RAN),Traudl Glas (Gymnastikgruppe), Christine Kick (Kinderturnen) und Bernhard Ottl (Volleyball).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.