05.07.2021 - 10:54 Uhr
TeublitzOberpfalz

Nötigung in der Damentoilette: Polizei ermittelt nach sexuellem Übergriff im Teublitzer Stadtpark

Im Stadtpark in Teublitz ist am Sonntagabend eine junge Frau bedrängt worden. Passiert ist der Vorfall beim Händewaschen in einer Damentoilette. Die Polizei veröffentlicht eine Beschreibung des Täters und bittet um Zeugenhinweise.

Nach einem sexuellen Übergriff im Teublitzer Stadtpark ermittelt die Polizei.
von Philipp Mardanow Kontakt Profil

Laut einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Oberpfalz, meldete sich am Sonntag in den Abendstunden eine junge Frau aus Maxhütte-Haidhof bei der Polizeiinspektion Burglengenfeld und teilte einen sexuellen Übergriff mit.

Die 25-Jährige befand sich gegen 17.50 Uhr in der öffentlichen Damentoilette im Teublitzer Stadtpark. Als die Frau beim Händewaschen stand, sei ein unbekannter Mann von hinten an sie herangetreten und habe sie sexuell bedrängt. "Er nahm Handlungen an ihr vor, die nach derzeitiger Sachlage den Tatbestand der sexuellen Nötigung erfüllen", schrieb die Polizei dazu.

Im weiteren Verlauf ließ der Unbekannte von dem Opfer ab und rannte Richtung Münchshofener Straße weg. In der Mitteilung des Präsidiums wird der Mann als etwa 25 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß beschrieben. Er ist bartlos und trägt kurze schwarze Haare. Bekleidet war er mit einem schwarzen Baseball-Cap, einem schwarzen T-Shirt und einer schwarzen kurze Sporthose. Außerdem hatte er eine Sonnenbrille dabei.

Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg hat in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Amberg die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zu dem Geschehen oder dem unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich umgehend mit der Kriminalpolizeiinspektion Amberg unter der Telefonhotline 09621/890-0 in Verbindung zu setzen.

In Regensburg wurde ein Mann nach einem Sexualdelikt festgenommen

Regensburg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.