11.11.2019 - 12:35 Uhr
TeunzOberpfalz

CSU-Ortsverbände in der Gemeinde Teunz stehen im Wahlkampf zusammen

Ein Mix aus Jugend und Erfahrung, verschiedene Berufe und Bewerber aus allen Ortsteilen – einen Querschnitt durch die Gemeinde bildet die Kandidatenliste der CSU-Ortsverbände Teunz und Wildstein für die Kommunalwahl ab.

Die Kandidaten der CSU-Ortsverbände Teunz und Wildstein für die Kommunalwahl 2020 stehen fest. Auch die Ortsvorsitzenden Adolf Hammer und Robert Hechtl (von links) und der amtierende Bürgermeister Norbert Eckl (rechts) sind wieder mit dabei.
von Externer BeitragProfil

Die gemeinsame Nominierungsversammlung eröffnete Robert Hechtl, Vorsitzender des Ortsverbands Wildstein im Gasthaus Lang. Als Chef der CSU Teunz bedankte sich Adolf Hammer bei allen Kandidaten, die sich bereit erklärt haben, auf der gemeinsamen Liste anzutreten.

Laut einer Pressemitteilung schlug Robert Hechtl als Kandidaten für die Bürgermeisterwahl das amtierende Gemeindeoberhaupt Norbert Eckl vor. Unter anderem habe dieser in den vergangenen zwei Perioden im Amt ein gutes Händchen im Umgang mit den Behörden bewiesen. Seine guten Verbindungen zu den Landtags- und Bundestagsabgeordneten der Region hätten viele Früchte für die Gemeinde getragen. Hechtl lobte Eckls offene und am Konsens orientierte Arbeitsweise im Gemeinderat, die eine harmonische und am Wohl der Gemeinde orientierte Sitzungskultur mit sich bringe. Der Vorschlag, erneut auf den Amtsinhaber als Bürgermeisterkandidat zu setzen, wurde mit einer Enthaltung angenommen.

Für die Gemeinderatsliste hatten die Ortsverbände in enger Kooperation einen gemeinsamen Vorschlag vorbereitet. Die Vorsitzenden freuten sich, dass es gelungen war, einen guten Mix aus erfahrenen Gemeinderäten und jungen Bürgern zur Kandidatur zu bewegen, die in der Gemeinschaft und im Vereinsleben verankert seien. Die Bewerber verteilten sich über alle Ortsteile, so dass sich das gesamte Gemeindegebiet auf der Liste wiederfinde. Vielfältige berufliche Hintergründe der Bewerber sorgten für ein breites Spektrum an Perspektiven und Kompetenzen. Mit Andrea Eckl, Sabine Maderer und Lydia Wagner wurde drei Frauen für die Liste gewonnen, die auf guten Plätzen kandidierten. Der Listenvorschlag wurde einstimmig angenommen.

Bürgermeisterkandidat Norbert Eckl bedankte sich für das Vertrauen. Er schaute zurück auf die vielen großen und kleinen Maßnahmen, die in der vergangenen Amtszeit realisiert werden konnten. Angefangen von zukunftsweisenden Maßnahmen im Feuerwehrwesen, der Breitbanderschließung und die Ausweisung von 17 Parzellen im neuen Baugebiet „Am Leinhartl“ über den Spielplatz in Fuchsberg, die Sanierung des Dorfplatzes in Ödmiesbach bis hin zu den laufenden großen Infrastrukturprojekten im Bereich der Wasserversorgung Kührieder Gruppe und der Abwasseranlage Fuchsberg sowie der Sanierung der Grundschule. "In der letzten Amtszeit ist viel passiert", so Eckls Fazit. Er freute sich, dass es gelungen ist, eine ausgewogene und vielfältige Kandidatenliste aufzustellen, mit der er gerne in den Wahlkampf geht und um das Vertrauen der Bürger wirbt.

Gemeinderatskandidaten der CSU-Ortsverbände Teunz und Wildstein:

1. Norbert Eckl, Erster Bürgermeister/Finanzwirt (Teunz); 2. Robert Hechtl, Zweiter Bürgermeister/Forstwirtschaftsmeister (Kühried); 3. Adolf Hammer, Dritter Bürgermeister/Elektroinstallateur (Teunz); 4. Josef Baumer, Gemeinderat/Berufskraftfahrer (Teunz); 5. Andrea Eckl, Erzieherin (Ödmiesbach); 6. Reinhard Gürtler, Gemeinderat/Landwirt/Forstunternehmer (Kühried); 7. Stefan Zimmet, Polizeibeamter (Teunz); 8. Maximilian Hubatsch, Diplom-Ingenieur (Teunz); 9. Werner Gabler, Finanzwirt (Teunz); 10. Martin Heinrich, Elektrotechniker (Teunz); 11. Lydia Wagner, Fachlehrerin (Kühried); 12. Matthias Meier, Maschinenbautechniker (Gutenfürst); 13. Markus Forster, Gemeinderat/Industriemeister (Fuchsberg); 14. Bernhard Uschold, selbständig (Teunz); 15. Sabine Maderer, Erzieherin (Ödmiesbach); 16. Lukas Zanner, Schreiner (Zeinried); 17. Manfred Zimmet, Berufssoldat a. D. (Teunz); 18. Adolf Zitzmann, Diplom-Ingenieur (Tannenmühle); 19. Andreas Wohlgemuth, Lehrer (Ödmiesbach); 20. Alfred Krone, Gemeinderat/Flachglasveredler (Teunz); 21. Tobias Krafczyk, Gemeinderat/Diplom-Handelslehrer (Teunz); 22. Manfred Roßmann, Sägewerksmeister (Hebermühle); 23. Heiko Winklmann, Elektroniker für Betriebstechnik (Teunz); 24. Gerhard Haberl, Gemeinderat/Bankbetriebswirt (Teunz). (exb)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.