22.03.2019 - 08:40 Uhr
TeunzOberpfalz

Ein Leben von Musik begleitet

Selbst bei der Feier seines 80. Geburtstages greift Michael Weber aus Gutenfürst zu seiner Steirischen und unterhält die große Gästeschar. Die Musik spielt im Leben des Jubilars seither eine große Rolle.

Michael Weber (Siebter von rechts) feierte mit vielen Gästen seinen 80. Geburstag. Dazu gratulierten die Bürgermeister Robert Hechtl und Norbert Eckl (vorne, von links).
von Erich SpickenreitherProfil

Mit seiner großen Familie, der Verwandtschaft, Freunden, Vereinsvertretern und der Dorfgemeinschaft Gutenfürst feierte er im Sporthotel "Zur Post" in Tännesberg das Altersjubiläum. Geboren in Gutenfürst, wuchs er mit drei Schwestern auf. Die Schule besuchte er in Ödmiesbach, den Weg dorthin legte er zu Fuß zurück.

Nach dem Tod des Vaters 1970 führte der Jubilar die elterliche Landwirtschaft weiter. Im November 1971 trat er mit seiner Frau, eine geborene Gleißner, in der Pfarrkirche in Teunz an den Traualtar. Aus dieser Ehe stammen die Töchter Gabriele, Anja und Michaela, die ihrem Vater mit ihren Familien gratulierten. Den Lebensunterhalt verdiente sich das Geburtstagskind bis 1970 bei der Firma Müller in Oberviechach, danach bis zum Eintritt ins Rentenalter bei der Firma Kempf in Ödmiesbach.

Ein Leben lang hat den geselligen und hilfsbereiten Jubilar die Musik begleitet. Dabei spielt er mehrere Instrumente, gehörte in den 50er Jahren zur Band "Ramona", in den 60er Jahren zu den "Sunnyboys" im Tanzcafé Weigl und in den 70er Jahren zu den "Bluediamonds". Außerdem gehörte er viele Jahre als Aktiver zur Blaskapelle Teunz, die er 18 Jahre lang als zweiter Vorsitzender unterstützte. Im Kirchenchor Teunz ist er mit seiner Tenorstimme bereits 60 Jahre eine feste Stütze, hilft aber auch beim Kirchenchor Pullenried aus. Mit jedem dieser Chöre hatte er bereits vorher seinen Geburtstag gefeiert, zu dem auch Hans Neuber, Obmann der MMC Teunz, gratuliert hatte.

Zu den Gratulanten im Sporthotel gehörten Bürgermeister Norbert Eckl und Stellvertreter Robert Hechtl, Pfarrer Herbert Rösl (Dank für 12 Jahre Mitglied im Pfarrgemeinderat Teunz), Christian Schneeberger, Vorsitzender der Feuerwehr Kühried, Gartenbauverein-Vertreter Martin Schneeberger sowie Josef Winkler vom Kriegerverein Teunz.

Im Verlauf der Feier erfreuten die drei Töchter, von denen zwei im Kirchenchor Teunz mitsingen, die andere im Kirchenchor Pullenried, ihren Vater mit ihren schönen Stimmen. Enkel Simon trat mit der Steirischen zusammen mit dem Opa auf. Dass der Jubilar das Instrument meisterhaft beherrscht, davon konnten sich alle an diesem Abend mehrfach überzeugen. Dass es Michael Weber im Alter nicht langweilig wird, sorgt auch die Gartenarbeit. Außerdem bereiten ihm seine sieben Enkelkinder große Freude.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.