28.09.2020 - 11:58 Uhr
TeunzOberpfalz

"Pater Savari" verstärkt Seelsorge in der Pfarrei Teunz

Die Feierlichkeiten zum Erntedankfest bilden die Kulisse, um in der Pfarrei Teunz einen neuen Pfarrvikar einzuführen: Der indische Priester Savarimuthu Selvarasu übernimmt diese Aufgabe. Genannt werden möchte er aber anders.

Pfarrer Herbert Rösl hieß Pater Savarimuthu Selvarasu als neuen Pfarrvikar willkommen. Auch die Pfarrgemeinderatsvorsitzender (hinten, von links) Martin Pflug, Mesnerin Elfriede Krone und stellvertretende Pfarrgemeinderatssprecherin Christiane Hammer freuten sich über die Verstärkung in der Seelsorge.
von Christof FröhlichProfil

Zwei Gründe zum Feiern gab es vergangenen Sonntag in der Pfarrgemeinschaft Teunz-Niedermurach-Pertolzhofen: Zum einen stand Erntedan im liturgischen Kalender, und zum anderen wurde den Gläubigen der aus Indien stammende Pater Savarimuthu Selvarasu als neuer Pfarrvikar vorgestellt.

Die Blaskapelle Teunz, die diese Willkommensfeier musikalisch umrahmte, stimmte zum Auftakt ein „Lobet den Herren“ an. Pfarrer Herbert Rösl war die Freude an seinem neuen Pfarrvikar anzumerken. Dieser wird ihm künftig seine seelsorgerliche Arbeit in der Pfarrgemeinschaft erleichtern. Als sich Pater Savarimuthu Selvarasu vorstellte, der nach eigener Aussage „Pater Savari“ genannt werden möchte, konnte er unter anderem mit einer guten Sangesstimme und einer sympathischen Ausstrahlung bei den Gläubigen "punkten".

Seit über 20 Jahren gibt es in der Pfarrei Teunz den Chor "Horizont"

Teunz

Der aus Indien stammende Pater ist 2015 zum Priester geweiht worden. Die ersten beiden Jahre als Geistlicher hat er in seiner Heimat verbracht. Im Dezember 2018 kam er in die Diözese Regensburg und war in Stallwang-Welzenberg-Loitzendorf und Steinach bereits als Pfarrvikar eingesetzt. Nun ist er seit dem 1. September als Pfarrvikar in Teunz tätig. Er möchte Pfarrer Herbert Rösl tatkräftig unterstützen und sich besonders auch der Kranken und Hilfsbedürftigen der Pfarrgemeinschaft annehmen. Der neue Geistliche hoffte auf ein gutes Miteinander mit den Gläubigen in der Pfarreiengemeinschaft Teunz-Niedermurach-Pertolzhofen. Er wolle sich mit ganzer Kraft im kirchlichen Leben einbringen.

Hintergrund:

Vita des neuen Pfarrvikars

  • Name: Savarimuthu Selvarasu
  • Alter: 32 Jahre (geboren 1988 im indischen Bundesstaat Tamil Nadu)
  • Priesterliche Stationen: 2002 Eintritt in den Orden der Missionare der Heiligen Herzen Jesus und Mariens; 2015 Priesterweihe; bis 2017: Priesterliche Tätigkeit in Indien; Dezember 2018: Umzug nach Deutschland ins Bistum Regensburg; 2018 bis 2019: Pfarrvikar in Stallwang-Welzenberg-Loitzendorf; ab 11. November 2019: Pfarrvikar in Steinbach; ab 1. September 2020: Pfarrvikar in Teunz-Niedermurach-Pertolzhofen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.