12.05.2020 - 09:47 Uhr
ThansteinOberpfalz

Bürgermeister aus allen Ortsteilen

Der Amtsinhaber aus Kulz, seine Stellvertreter aus Thanstein und Dautersdorf: Im Gemeinderat Thanstein stellt erneut jeder größere Ortsteil einen Bürgermeister. In der konstituierenden Sitzung werden vier neue Ratsmitglieder vereidigt.

Mit Bürgermeister Walter Schauer (Kulz) und seinen beiden Stellvertretern Wolfgang Niebauer (Thanstein, rechts) und Martin Winter (Dautersdorf, links) sind die drei Ortschaften der Gemeinde vertreten.
von Udo WeißProfil

Mit einer umfangreichen Tagesordnung begann die konstituierende Sitzung des neuen Gemeinderats im Dorfgemeinschaftshaus in Kulz. Bürgermeister Walter Schauer freute sich, dass vier junge Gemeinderäte nachrücken. Dadurch werde eine sehr gute Mischung von verschiedenen Interessen erreicht und die gute Zusammenarbeit produktiv weitergeführt.

Allerdings gab Schauer zu bedenken, dass die Folgen der Corona-Krise auch im Gemeinde-Etat spürbar sein werden. „Aber wir haben in den letzten Jahren sehr gut gewirtschaftet und den Schuldenstand von 2,4 Millionen Euro im Jahre 2013 auf die Hälfte reduziert“, so der Bürgermeister. Dafür richtete er auch seinen Dank an VG-Geschäftsstellenleiter Jürgen Steinbauer für die sehr gute, intensive Arbeit der letzten Jahre. Das verschaffe eine gute Grundlage auch für schwierige Zeiten.

Zunächst stand die Vereidigung der vier neuen Gemeinderatsmitglieder Mathias Dirnberger, Michael Kramer, Wolfgang Schwab und Martin Winter an. Bei den schriftlichen Wahlen zum Stellvertreter des Bürgermeisters wurde einstimmig Wolfgang Niebauer aus Thanstein wieder zum Zweiten Bürgermeister gekürt. Diese Aufgabe hatte er bereits in der vergangenen Wahlperiode versehen. Als neuer Dritter Bürgermeister erhielt Martin Winter aus Dautersdorf das volle Vertrauen des Gremiums, im Anschluss wurde er für die neue Aufgabe vereidigt. Damit sind alle drei größeren Orte der Gemeinde im Bürgermeisteramt vertreten.

Im Anschluss ging Schauer die vorliegende Geschäftsordnung für die Wahlperiode 2020 bis 2026 Punkt für Punkt durch. Er legte die elektronische Ladung für Sitzungen, die Verlesung der Niederschrift über die vorangegangene nichtöffentliche Sitzung und die Ladungsfrist von vier Tagen als Veränderungen der Geschäftsordnung fest, die einstimmig erlassen wurde. In den Rechnungsprüfungsausschuss wurde als Vorsitzender Michael Kramer bestellt (Stellvertreter Mathias Dirnberger). Die weiteren in diesem Ausschuss vertretenen Gemeinderatsmitglieder sind Wolfgang Schwab (Martin Winter), Bernhard Kramer (Wolfgang Niebauer) und Michael Brandl (Franz Mühlbauer).

Neben dem Bürgermeister – und im Verhinderungsfall seinem Stellvertreter – wurden noch weitere Gemeinderatsmitglieder für bestimmte Versammlungen bestellt: In die Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft Neunburg vorm Wald wurde Michael Brandl (Stellvertreter Wolfgang Schwab) berufen, und für die Verbandsversammlung des Zweckverbandes zur Wasserversorgung der Nord-Ost-Gruppe Franz Mühlbauer (Michael Brandl).

Bei den Verbandsversammlungen des Schulverbandes Neunburg, des Schulverbandes Winklarn, des Zweckverbandes Kommunale Verkehrssicherheit, des Zweckverbandes Thermische Klärschlammverwertung Schwandorf sowie bei den Teilnehmergemeinschaften Dorferneuerung Dautersdorf, Thanstein-Hebersdorf und Kiesenberg wird auf Beschluss des Gremiums Bürgermeister Schauer, und bei Verhinderung sein Stellvertreter anwesend sein. Dies gilt auch für die Beteiligtenversammlung der ILE Schwarzach-Regen. Als Jugendbeauftragter wurde Wolfgang Niebauer (Stellvertreter Mathias Dirnberger) bestellt, zur Seniorenbeauftragten Elvira Köppl.

Aus nichtöffentlicher Sitzung teilte Bürgermeister Walter Schauer mit, dass der Auftrag für die Tragkraftspritze der Feuerwehr Kulz der Firma Albert Ziegler GmbH erteilte wurde. Außerdem informierte er die Räte, dass das Haus für ambulant betreutes Wohnen zum 15. Mai öffnet. „Es ist eine tolle Sache und eine große Bereicherung für unsere Gemeinde“, ist sich der Bürgermeister sicher. Sobald es möglich ist, soll es eine Eröffnungsfeier mit einem "Tag der offenen Tür" geben.

Hintergrund:

Aufträge für das Bürgerhaus vergeben

Aus nichtöffentlicher Sitzung gab Bürgermeister Walter Schauer zahlreiche Auftragsvergaben für das Bürgerhaus Thanstein bekannt: Die Firma Wilhelm Bauunternehmung GmbH aus Neunburg übernimmt Baumeisterarbeiten/Verputzarbeiten, die Firma Schieber aus Schönsee erledigt die Spenglerarbeiten. Zimmerer- und Dachdeckerarbeiten wurden an die Zimmerei Kraus aus Ödmiesbach vergeben, die Gerüstarbeiten an die Firma Seitz aus Pilsach. Die Schreinerei Süß aus Oberviechtach erledigt die Schreiner- und Fensterbauarbeiten.

Bei der konstituierenden Sitzung des Gemeinderats wurden die neuen Mitglieder (hier Wolfgang Schwab) von Bürgermeister Walter Schauer (links) vereidigt.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.