23.10.2018 - 11:48 Uhr
ThansteinOberpfalz

Musik-Reverenz an die Heimat

Das Chorkonzert im Zehendstadl markierte einen weiteren Höhepunkt im Jubiläumsjahr der Gemeinde. Zu einem besonderen Klangerlebnis gerät die Wiederaufführung eines Marschs, der jahrzehntelang nicht mehr zu hören war.

von Rainer KöpplProfil

Der Festreigen im Jubiläumsjahr "800 Jahre Thanstein" neigt sich langsam seinem Ende entgegen. Sozusagen auf der Zielgeraden initiierte der Thansteiner Kirchenchor ein unterhaltsames Konzert unter dem Motto „Sing, s(w)ing, Evergreen“. Auf dem Programm standen Volkslieder, Loblieder auf den Wein, Schlager und Evergreens, die regelrecht zum Mitsingen einluden.

Neben dem Kirchenchor unter der Leitung von Richard Waldmann, gestalteten die aus Thanstein stammende Sopranistin Karin Waldmann, Paul Windschüttl an den Tasteninstrumenten, unterstützt von einigen Jugendlichen aus dem Kirchenchor, sowie der Thomas-Chor aus Speichersdorf das Programm mit. Letzteres Ensemble, ebenfalls geleitet von Richard Waldmann, kam zum Gegenbesuch: Vor einigen Jahren hatten die Thansteiner Sänger musikalisch beim Jubiläum des Thomas-Chors mitgewirkt.

Nach Begrüßungsworten durch Chorsprecher Wolfgang Schmidt und Richard Waldmann wurden abwechselnd oder auch gemeinsam Stücke wie "Wochenend' und Sonnenschein", das "Tauritzmühle-Lied", das "Chianti-Lied", der "Oberpfälzer Sängergruß", "Only you", "Mamma Mia", "Marina", "Seemann" oder "The Lions sleeps tonight" zum Besten gegeben.

Im Mittelpunkt des musikalischen Reigens stand jedoch die Aufführung eines Werks des ehemaligen örtlichen Lehrers Alois Gall. Sein Thansteiner Marsch „Treu der Heimat“, ursprünglich für Männerchor komponiert, erklang in einer Bearbeitung von Richard Waldmann für gemischten Chor nach Jahrzehnten erstmals wieder. Die erneute Uraufführung war als Reverenz an die 800 Jahre alte Gemeinde gedacht und sollte Zeugnis über die Verbundenheit zur Heimat ablegen.

Zum Ohrenschmaus kam der kulinarische Genuss: Neben Zwiebelkuchen aus dem Steinofen, frischem Holzofenbrot mit Obatztn, Griebenschmalz oder Geräuchertem und Käse mit Brezen wurden auch verschiedene Weine, Biere und alkoholfreie Getränke angeboten. Die zahlreich erschienenen Gäste durften einen Abend mit unterhaltsamer Chormusik und anderen Köstlichkeiten genießen und im Nachgang auf einen gelungenen Abend zurückblicken.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.