28.09.2020 - 17:38 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Tirschenreuth nähert sich Frühwarnwert

Das Landratsamt gibt am Montag 8 neue Coronafälle im Landkreis Tirschenreuth bekannt. Damit nähert sich die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner dem Frühwarnwert von 35.

Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner nähert sich im Landkreis Tirschenreuth dem Frühwarnwert von 35.
von Lucia Seebauer Kontakt Profil

Am Wochenende sind 8 neue Corona-Infektionen im Landkreis Tirschenreuth registriert worden (Stand: Montag 13 Uhr). Die 7-Tage-Inzidenz nähert sich damit langsam dem von der Staatsregierung vorgegebenen Frühwarnwert von 35 Neuerkrankungen in einer Woche pro 100.000 Einwohner. Aktuell liegt die Inzidenz bei 30,36. Damit haben sich seit Beginn der Pandemie 1209 Personen mit dem Coronavirus im Landkreis Tirschenreuth infiziert. Die Zahl der Menschen, die mit oder an Sars-CoV-2 gestorben sind, liegt weiter bei 139. Das Gesundheitsamt orientiert sich bei der Zahl der Genesenen anhand von Kriterien des Robert-Koch-Instituts. Diese steigt auf 1047. Landrat Roland Grillmeier appelliert aufgrund der steigenden Coronazahlen nochmals an alle Bürger: "Halten sie bitte die AHA-Regel (Abstand - Hygiene - Alltagsmaske) und die sonstigen Corona-Regeln dringend ein."

Im Landkreis Tirschenreuth werden mobile Teststationen im Grenzgebiet zu Tschechien aufgestellt

Waldsassen

Am Freitag gab es 7 neue Coronafälle im Landkreis Tirschenreuth

Tirschenreuth

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.