26.03.2020 - 17:37 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Coronavirus: Weiterer Todesfall im Landkreis Tirschenreuth

Im Landkreis Tirschenreuth ist ein weiterer Coronapatient gestorben. Damit gibt es im Landkreis bisher vier Todesfälle.

Am Mittwoch war in Tirschenreuth zum zweiten Mal eine mobile Abstrichstation aufgebaut. Zunächst mussten die Testpersonen ihre Personalien angeben.
von Martin Maier Kontakt Profil

Wie das Landratsamt am späten Donnerstagnachmittag gemeldet hat, sind im Landkreis bisher 259 Coronafälle bestätigt (Stand: 26. März, 14 Uhr), am Vortag waren es 236. Der Schwerpunkt ist weiterhin in der Stadt Mitterteich mit 81 Covid-19-Patienten. "Es gibt aber mittlerweile in fast allen Gemeinden im Landkreis bestätigte Fälle", schreibt Pressesprecher Wolfgang Fenzl.

Es stehen aktuell noch hunderte Tests aus, deren Ergebnisse in den nächsten Tagen erwartet werden. Das Landratsamt gehe weiterhin von stark steigenden Fallzahlen aus.

Zudem gibt es einen weiteren Coronatoten. Die Person war 78 Jahre alt. Damit gibt es im Landkreis Tirschenreuth bisher 4 Todesfälle. "Nach jetzigem Stand zeichnen sich leider weitere Todesfälle ab, es muss jedoch noch in jedem Einzelfall geprüft werden, ob die Erkrankung am Coronavirus die jeweilige Todesursache ist."

Zudem lieferte das Landratsamt Informationen zu der durchgeführten Testaktion am Mittwoch in Tirschenreuth (wir berichteten). Am Parkplatz des Stiftland-Gymnasiums hatte die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns zum zweiten Mal eine mobile Abstrichstation, ein sogenanntes „Drive-Through-Verfahren“, aufgebaut. Organisiert und unterstützt wurde diese Aktion durch das Gesundheitsamt, das BRK, die Feuerwehr und die Polizei. Rund 400 vorgeladene Personen (in der Regel Kontaktpersonen) ließen sich testen. Die Ergebnisse liegen noch nicht vor.

Am Mittwoch lag die Zahl der Coronainfizierten im Landkreis Tirschenreuth bei 236:

Tirschenreuth

Bericht zur mobilen Abstrichstation in Tirschenreuth:

Tirschenreuth
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.