07.08.2018 - 17:33 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Feuerwehr feiert 150. Geburtstag

Seit 1869 gibt es die Freiwillige Feuerwehr in Tirschenreuth. Ein Grund zum Feiern. Am Wochenende steigt das Fest zum 150-jährigen Bestehen.

von Lena Schulze Kontakt Profil

(szl) Bereits Ende Juli begann die Feuerwehr Tirschenreuth die Feierlichkeiten zum 150. Gründungsfest mit dem Festkommers. Viele Gäste, darunter Bayerns Finanz- und Heimatminister Albert Füracker, Fredi Weiß, Vorsitzender des Bezirksfeuerwehrverbands, Kreisbrandrat Andreas Wührl und Wolfgang Fortelny, Vorsitzender des Patenvereins aus Waldsassen, waren dabei, als langjährige Feuerwehr-Mitglieder ausgezeichnet wurden.

Am kommenden Wochenende, am 11. und 12. August, darf auch die Bevölkerung mitfeiern, wenn die Feuerwehr am Samstag und Sonntag zum Gerätehaus am Lengenfelder Weg einlädt.

Am Samstagabend ist Party angesagt, Festbetrieb ist bereits ab 18 Uhr. Ab 20 Uhr spielt dann die Band "The Havlicek Brothers". Vom Stiftland über Amberg, Bayreuth bis München und Berlin sind die sechs Musiker unterwegs. Das Repertoire der Band reicht von Rock bis Pop, sie spielt Musik der 50er, 70er und 90er. Mit dabei sind Songs von Elvis, Chuck Berry oder Jerry Lee Lewis. Im aktuellen Programm finden sich auch Eigenkompositionen der Band.

Der Sonntag beginnt bereits um 9 Uhr mit einem Kirchenzug der Feuerwehren mit Fahnenabordnungen zur Stadtpfarrkirche, wo um 9.30 Uhr der Festgottesdienst mit Fahnenweihe stattfindet. Den Gottesdienst gestaltet die Stadtkapelle Tirschenreuth musikalisch. Im Anschluss daran sind ein Frühschoppen und das Mittagessen geplant.

Der Festnachmittag geht mit Kaffee und Kuchen, Kinderbelustigung sowie musikalischer Unterhaltung mit der Großkonreuther Blasmusik über die Bühne. Ab 14 Uhr sorgt dann die historische Fahrzeugschau auf dem Festgelände für eine weitere Attraktion. Dazu sorgen die "Südwind Buam" mit zünftiger Musik für Gaudi und Stimmung. An beiden Festtagen ist Barbetrieb.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.