08.08.2018 - 15:44 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Feuerwehr Tirschenreuht präsentiert neue Fahne

Zum 150. Gründungsjubiläum macht sich die Tirschenreuther Feuerwehr selbst ein Geschenk: Sie schaffen sich eine neue Vereinsfahne an.

Stolz präsentieren Tobias Jost, Fahnenjunker der Tirschenreuther Feuerwehr, und seine Begleiter Christian Nickl und Johannes Werner (von links) die neue Fahne vor der Kulisse des Fischhofparks.
von Lena Schulze Kontakt Profil

Die Feuerwehr Tirschenreuth besitzt nun drei Vereinsfahnen. Extra für das 150. Jubiläum ließ sich der Verein eine komplett neue Fahne individuell gestalten. Die Firma Koch aus Coburg setzte alle Wünsche der Tirschenreuther Wehr um: Sowohl das Stadtwappen und auch die Stadtfarben Gelb und Grün sollten unbedingt mit drauf, wie Paulus Mehler, stellvertretender Vorsitzender der Feuerwehr, erklärt. Rund 5000 Euro kostet das neue Stück.

Das Gründungsfest ist auch Anlass, die historische Fahne, 150 Jahre alt, in Coburg restaurieren zu lassen. Aufgrund des sehr schlechten Zustands sind die Arbeiten am geschichtsträchtigen Stück sehr aufwendig. "Leider wird sie bis zum Fest nicht mehr fertig, das war eigentlich geplant", erklärt Mehler. Am Sonntag, beim Kirchenzug, ist die aktuelle Fahne, die die Wehr bereits 1929 angeschafft hat, vorerst ein letztes Mal im Einsatz. "Mit der Alten ziehen wir ein, mit der Neuen aus", sagt der stellvertretende Vorsitzende. Erst im Festgottesdienst wird das brandneue Stück geweiht und in Gebrauch genommen.

Die Feierlichkeiten der Feuerwehr Tirschenreuth zum 150-jährigen Bestehen beginnen am Samstag bereits ab 18 Uhr, um 20 Uhr stehen dann „The Havlicek Brothers“ auf der Bühne. Der Sonntag beginnt mit dem Kirchenzug und dem Festgottesdienst mit Fahnenweihe in der Stadtpfarrkirche um 9.30 Uhr. Anschließend ist Frühschoppen und Mittagessen. Am Nachmittag findet gegen 14 Uhr die historische Feuerwehrfahrzeugschau statt, dazu spielt bei Kaffee und Kuchen die Großkonreuther Blasmusik. Der Festbetrieb klingt am Abend bei Barbetrieb und zünftiger Musik mit den „Südwind Buam“ aus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp