19.09.2021 - 14:40 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Inzidenz im Landkreis Tirschenreuth sinkt

Über das Wochenende ist im Landratsamt Tirschenreuth ein neuer Corona-Fall hinzugekommen. Weil ältere Fälle aus der 7-Tage-Berechnung wegfallen, sinkt der Inzidenzwert zum Montag voraussichtlich auf 15,3.

Im Landkreis Tirschenreuth geht die die 7-Tage-Inzidenz nach einer tagelangen Stagnation zurück.
von Udo Lanz Kontakt Profil

Einen neuen Corona-Fall meldete das Dashboard des Landkreises Tirschenreuth am Samstag. Dennoch nahm die Inzidenz nach einer mehrtägigen Stagnation leicht ab, weil ältere Fälle für die Berechnung wegfielen. Somit lag der Wert am Sonntagmorgen bei 19,5. Weil bis zum Sonntagmittag kein weiterer Fall hinzukam, wird die 7-Tage-Inzidenz zum Montag voraussichtlich auf 15,3 sinken.

Insgesamt sind im Landkreis bislang 5441 Corona-Fälle registriert worden. Die Zahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie liegt unverändert bei 266.

Die Inzidenzwerte am Sonntagmorgen in den Nachbarregionen: Stadt Weiden 23,5, Landkreis Neustadt/WN 7,4, Landkreis Wunsiedel 38,9, Landkreis Bayreuth 31,8, Kreis Cheb 18,6, Kreis Tachov 5,5, Kreis Sokolov 25,1, Kreis Karlovy Vary 45,5 (Quellen: Robert-Koch-Institut und Tschechisches Gesundheitsministerium).

Gerüchte zum Thema Lohnfortzahlung in der Region: Was ist dran?

Hirschau

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.