23.09.2021 - 17:22 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Inzidenz im Landkreis Tirschenreuth sinkt weiter

Der Landkreis Tirschenreuth hat am Donnerstag deutschlandweit die zweitniedrigste Inzidenz. Einer der Gründe: In den Schulen hat es bisher keine bestätigten Fälle gegeben.

Auch am Donnerstag gab es im Landkreis Tirschenreuth keinen positiven Coronafall.
von Martin Maier Kontakt Profil

Die Coronalage im Landkreis Tirschenreuth bleibt weiterhin entspannt. Mit einem Wert von 9,8 hatte der Landkreis am Donnerstag die zweitniedrigste Inzidenz in ganz Deutschland. Nur die Stadt Eisenach in Thüringen lag mit einem Wert von 0 besser.

Die Inzidenz im Landkreis Tirschenreuth sinkt sogar weiter, da es am Donnerstag laut Dashboard keinen neuen Coronafall gab. Damit liegt die Inzidenz am Freitag voraussichtlich bei 8,4. Zu den Gründen für diesen niedrigen Wert kann Landratsamt-Pressesprecher Wolfgang Fenzl nur spekulieren. Allerdings ist auffällig, dass es seit Schulbeginn bisher keinen bestätigten Coronafall bei den Schülern gab.

Noch mehr mobile Impfaktionen im Landkreis Tirschenreuth

Tirschenreuth
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.