22.06.2022 - 15:18 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Polizei Tirschenreuth warnt mit Flyer-Aktion vor Autoaufbrüchen

Die Fälle häufen sich: Allein im Juni ereigneten sich bereits drei Pkw-Aufbrüche im erweiterten Stadtbereich Tirschenreuth. Nun bittet die Polizei die Autobesitzer um erhöhte Wachsamkeit.

Erster Polizeihauptkommissar Günther Burkhard klemmt ein Flugblatt an die Windschutzscheibe eines parkenden Autos beim Rothenbürger Weiher.
von Externer BeitragProfil

Alle drei Taten geschahen im Bereich von öffentlichen Parkplätzen in Naherholungsgebieten wie dem Rothenbürger Weiher und dem Vizinalbahnradweg. "In allen der Polizei bekannten Fällen wurde die Glasscheibe der Fahrer- oder Beifahrerseite eingeschlagen", teilt die Polizeiinspektion Tirschenreuth mit. Der unbekannte Täter entwendete dann in den Autos sichtbar abgelegte Wertgegenstände wie Geldbeutel. "Insbesondere Geldbörsen, Mobiltelefone, Kameras oder Handtaschen locken Langfinger an, wenn diese Gegenstände sichtbar im Fahrzeug liegen", warnt die Polizei und startete deshalb vergangenen Samstag eine Flyer-Aktion. Dienststellenleiter Günther Burkhard persönlich hinterließ Flugblätter an den abgestellten Autos an den bisher bekannten Tatorten. Die kleinen Broschüren behandeln das Thema „Schutz rund ums Kraftfahrzeug“ und werden von der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder zur Verfügung gestellt. Darin finden sich wertvolle Tipps zur Verhütung von Pkw-Aufbrüchen und Autodiebstählen. "Einzelne Gespräche mit angetroffenen Spaziergängern bestätigten die Notwendigkeit der Maßnahme", teilt die Polizei Tirschenreuth mit und will die Öffentlichkeit weiter sensibilisieren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.