03.07.2019 - 16:56 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Polizisten aus Tirschenreuth hängen Pistole an den Nagel

Die Inspektion in Tirschenreuth verabschiedet zwei langjährige Polizeibeamte in den Ruhestand. Davon ist auch die Jugendverkehrsschule betroffen.

Inspektionsleiter Erster Polizeihauptkommissar Werner Schönfelder zusammen mit den verabschiedeten Beamten und ihren Ehefrauen. Von links Marion und Berthold Walbrunn, Werner Schönfelder sowie Michael und Christiane Malzer.
von Externer BeitragProfil

Gemeinsam haben sie über 80 Jahre für Recht und Ordnung gesorgt. Mit Ablauf des Monats Juni gingen mit Polizeihauptkommissar (PHK) Michael Malzer und Polizeihauptkommissar Berthold Walbrunn zwei "Urgesteine" der Polizeiinspektion Tirschenreuth in den Ruhestand.

Beide Beamte waren nach einer Pressemitteilung der Inspektion über 40 Jahre im Polizeidienst. Malzer war zuletzt als Dienstgruppenleiter im Schichtdienst eingesetzt. Sein Kollege Walbrunn war als Mitglied der Verfügungsgruppe verantwortlich für die Jugendverkehrsschule. Die Jugendverkehrsschule hat nun Polizeihauptmeisterin Ramona Weiß übernommen, die von der Inspektion Waldsassen zur Dienststelle in Tirschenreuth gekommen ist.

Vielen Bürgern in Tirschenreuth sind die beiden Beamten gut bekannt, da beide einen Großteil ihrer Dienstjahre in ihrer Heimatstadt verrichten durften. Der Dienststellenleiter, Erster Polizeihauptkommissar Werner Schönfelder, verabschiedete sie im Rahmen einer kleinen Feier und überreichte ihnen die Urkunden für die Versetzung in den Ruhestand.

Der Chef und auch die Kollegen wünschten den beiden Ruheständlern noch viele Jahre bei bester Gesundheit, in denen dann endlich auch viel Zeit für ihre Hobbys ist.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.