13.08.2019 - 18:01 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Auch Radweg im Bauausschuss in Tirschenreuth ein Thema

Nur wenige Punkte standen auf der Tagesordnung der jüngsten Bauausschusssitzung. Und nach einer knappen viertel Stunde hatte das Gremium den öffentlichen Teil abgehakt.

Der Radweg nach Hohenwald soll eine Sanierung erfahren.
von Werner Schirmer Kontakt Profil

Dabei hatte der Ausschuss für Bau- und Umweltwesen, Stadtentwicklung und Stadtplanung leichtes Spiel. Die Antragsteller hielten sich meist an die Vorgaben, geringen Abweichungen stimmte der Ausschuss zu. So etwa spricht nichts gegen den Anbau von fünf Balkonen an einem Gebäude am Klenauer Weg. Die Balkone fänden sich alle zur Innenseite hin, erläuterte Bürgermeister Franz Stahl.

Auch würden sie von der Optik her den Balkonen an den Kewog-Häusern entsprechen. Auch dem Antrag für den Neubau eines Einfamilienhauses am Heinrich-Eichhorn-Weg wurde das gemeindliche Einverständnis erteilt.

Keinen Spielraum sah der Ausschuss dagegen bei einer Bauvoranfrage für ein Wohnhaus am Mitterweg. Der Bauherr plant hier ein Gebäude mit erstem Stock, der Bebauungsplan lässt aber nur eine eingeschossige Bauweise zu. Außerdem fänden sich in dem Gebiet bislang nur Bungalow-artige Häuser, verdeutlichte der Bürgermeister. Freilich wollte man dem Bauherrn keine Steine in den Weg legen, doch es sei eben keine ideale Gestaltung. Der Ausschuss folgte dem Vorschlag des Bürgermeister und sprach sich gegen die Bauvoranfrage aus. Dem Bauherrn wurde angeraten, die Bauberatung zu nutzen.

In einer Anfrage hatte sich Konrad Zant nach einer Verbesserung des Fahrradweges zwischen Hohenwald und dem ehemaligen Steinbruch erkundigt. Die Maßnahme stehe bereits auf der Liste der Vorhaben, informierte Bürgermeister Stahl. Der Beginn hänge von der Witterung ab. Für den Einbau des Materials dürfe es nicht zu trocken sein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.