25.03.2022 - 15:07 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

So läuft der Nofi-Lauf 2022 in Tirschenreuth ab

Nach 2011 und 2014 findet der Nofi-Lauf nach acht Jahren zum dritten Mal in der Stadt Tirschenreuth statt. Für die 11. Auflage des Sportevents sehen die Planer und Organisatoren einige Änderungen vor.

Knapp 8000 Läufer waren beim letzten Nofi-Lauf 2019 in Weiden am Start.
von Lena Schulze Kontakt Profil

Nach zwei Jahren Zwangspause starten die Organisatoren wieder mit den Vorbereitungen für den Nofi-Lauf – die meisten Unterlagen mussten nur aus den Schubladen geholt werden. Die Coronapandemie zwang die Veranstalter, das größte Sportevent in der Nordoberpfalz diverse Male zu verschieben. „In Anbetracht der aktuell sehr hohen Inzidenzen war uns ein Termin im Mai zu früh“, berichtete Bürgermeister Franz Stahl bei der Besprechung der Organisatoren und Helfer im Kettelerhaus.

Deshalb wurde ein Termin im Herbst ins Auge gefasst. Start für den Nordoberpfälzer Firmenlauf ist am Freitag, 16. September. „Wir sind auch mit der Uhrzeit nach vorne gegangen. Start ist um 17.30 Uhr“, informierte Mitorganisatorin Ilona Stadler von Oberpfalz-Medien über die Änderung.

„Ich bin guter Dinge, dass der Nofi-Lauf im September über die Bühne gehen kann“, sagte Stahl. Das Helferteam sei eingespielt und könne auf die Erfahrungen der letzten zwei Nofi-Läufe in Tirschenreuth 2011 und 2014 zurückgreifen.

Nadelöhre meiden

Neu ist auch der Streckenverlauf, der 2020 bereits abgesegnet wurde. Start- und Zielbereich wurden vom Maximilianplatz in der Altstadt an den Volksfestplatz in die Franz-Heldmann-Straße verlegt. Dort könne man die Teilnehmer geordnet versorgen. Der Markplatz und der Platz am See vor dem Fischhofpark seien ein Nadelöhr gewesen. Der Volksfestplatz fasse mehrere Tausend Menschen, versicherte Stahl. Dort ist Platz für Festzelt, Bühne und Stände der Sponsoren. Ob es eine Fotoaktion gibt, ist noch in der Schwebe.

Keine großen Steigungen

Die Strecke ist insgesamt etwa 6,5 Kilometer lang. Vom Start an der Franz-Heldmann-Straße geht es über die Kornbühlstraße in die Falkenberger Straße zum Kreisverkehr. Über die B 15 geht es stadtauswärts. Eine erste Steigung führt hinauf in die Rothenbürger Straße Richtung Möbelhaus Gleißner. Dort ist etwa die Hälfte der Strecke geschafft. Über die Äußere Regensburger Straße geht es wieder stadteinwärts. Entlang der Regensburger Straße geht es vorbei am Hotel „Seenario“ Richtung „Goldener Anker“.

Dann folgt eine weitere Steigung über den Hügel hinauf in die St.-Peter-Straße, vorbei am Krankenhaus. Ab da geht’s bergab und die Läufer können sich ins Ziel treiben lassen. „Keine großen Steigungen, keine großen Gefälle“, bilanzierten die Planer. Auf der Strecke dürfte es kein Gedränge geben, die Straßen der Route seien sehr breit und würden große Läuferzahlen verkraften.

Keine Shuttlebusse

Die Helfer diskutierten noch über mögliche Parkplätze: Besonders nah ist der Parkplatz bei der Firma Hamm. Hier werden auch Parkplätze für Busse ausgewiesen. Weitere Parkmöglichkeiten gibt es beim Stiftland-Gymnasium, bei der Firmen Eska sowie bei der Agentur für Arbeit. Parken ist auch beim Möbelhaus Gleißner oder am Großparkplatz beim ZOB möglich. Diese liegen allerdings nicht so nah am Festplatz. Shuttlebusse von dort sollen diesmal nicht eingesetzt werden. Weil sich die meisten Parkmöglichkeiten im Norden der Stadt befinden, biete sich eine Anfahrt über Mitterteich oder die Autobahnausfahrt Falkenberg an, so Organisatoren.

Ab wann genau die Straßen gesperrt werden und welcher Streckenposten wie besetzt wird, sprechen Polizei und Feuerwehr ab. Auch an welcher Stelle Erste-Hilfe-Stationen des BRK postiert sind und wo Musikgruppen stehen sollen, werde genauestens geplant.

Startschuss für den Nofi-Lauf erst im Herbst

Tirschenreuth
Der Strecke beim Nofi-Lauf im Herbst in Tirschenreuth ist kürzer als beim letzten Mal 2019 in Weiden. 6,5 Kilometer sollten alle Teilnehmer problemlos schaffen, so die Veranstalter.
Service:

Die 11. Ausgabe des Nofi-Laufs

  • Termin: Freitag, 16. September 2022
  • Startschuss:17.30 Uhr am Festplatz (Franz-Heldmann-Straße) in Tirschenreuth
  • Streckenlänge: 6,5 Kilometer
  • Bisher angemeldete Läufer: 4616
  • Teilnehmerkreis: Mitarbeiter von Firmen und Behörden aus der gesamten nördlichen Oberpfalz und darüber hinaus
  • Anmeldung: bis 24. August unter Internetseite
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.