05.06.2020 - 11:03 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Übergangslösung für neuen Kindergarten in Tirschenreuth

Enorme Fortschritte macht der Neubau des vierten Kindergartens. Aus der geplanten Eröffnung am neuen Standort im September wird aber nichts.

Aktuelle Luftbildaufnahme des neuen Kindergartens. Gut zu erkennen sind bereits die ersten, in ökologischer Holzständerbauweise errichteten Außenwände.
von Externer BeitragProfil

Der Kindergartenneubau gegenüber dem Zentralen Omnibusbahnhof nimmt Form und Gestalt an. "Täglich ist im Moment ein Baufortschritt zu beobachten", betont Bürgermeister Franz Stahl. So werden in den kommenden Tagen bereits die in Holzständerbauweise vorgefertigten Außenwände der einzelnen Hausmodule aufgestellt. Und nicht nur das: Der Träger der Einrichtung, das Bayerische Rote Kreuz, hätte bereits das Team zusammengestellt - und wird sowohl dieses, als auch den Namen für die neue Einrichtung demnächst vorstellen. Auch steht bereits das pädagogische Konzept, schreibt die Stadt.

Raummodule auf Volksfestplatz

"Zu meinem allergrößten Bedauern können wir aber den geplanten Eröffnungstermin im September 2020 am Altstadt-Standort bis zu diesem Zeitpunkt nicht realisieren", teilt der Bürgermeister mit. "Durch uns nicht beeinflussbare Faktoren, wie ein hoher Grundwasserspiegel und dadurch erforderliche zusätzliche Trockenlegungsarbeiten, fehlende Angebote von verschiedenen Baugewerken und grundsätzliche, durch die Corona-Virus-Pandemie verursachte Probleme haben leider zu dieser Situation geführt." Die Stadt und das BRK haben gemeinsam intensiv nach einer bestmöglichen Übergangslösung gesucht - und auch gefunden. Die Herangehensweise, der der Stadtrat zugestimmt hat, besteht aus einzelnen, zusammengesetzten Raummodulen, die als Gesamtanlage auf dem Volksfestplatz errichtet werden. Bei dieser Variante kann nicht nur das pädagogische Konzept problemlos umgesetzt werden, sondern sind auch die einzelnen Spiel,- Aufenthalts-, Hygiene-und Küchenbereiche bereits kindgerecht ausgestaltet.

BRK-Kreisgeschäftsführer Holger Schedl: "Die Menschen entscheiden über den Erfolg, der Raum bietet nur den Rahmen dafür. Wir freuen uns mit unseren Kolleginnen auf den 1. September 2020 - und vor allem natürlich auf die Kinder, die künftig unser Kinderhaus bereichern werden. Im ersten Schritt in unserer Übergangseinrichtung am Volksfestplatz, im zweiten Schritt ab voraussichtlich April 2021 dann am endgültigen Standort im Grünbereich der Altstadt."

Weiterer Bericht über den Neubau des Kindergartens

Tirschenreuth
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.