VHS Tirschenreuth präsentiert neues Programm mit Kalligrafie- und Programmier-Kurs für Kinder

Tirschenreuth
09.09.2022 - 14:59 Uhr

Was Kryptowährungen, das Häkeln von Amigurumis und eine Einführung in die Kalligrafie gemeinsam haben? Mit diesen Themen beschäftigen sich erstmalig die Kurse der Volkshochschule Tirschenreuth.

709 Kurse und Veranstaltungen aus den Bereichen Gesellschaft, Umwelt, Beruf, Sprachen, Gesundheit, Kultur und Grundbildung, verpackt auf 180 Seiten. In diesem Umfang präsentiert sich das neue Jahresprogramm der Volkshochschule Tirschenreuth (VHS), welches am Montag, 12. September, erscheint. Ergänzt werden bewährte Angebote durch neue Seminare, Vorträge und Workshops, bei welchen die Teilnehmer ihre körperliche Gesundheit stärken, sich kreativ ausleben und persönlich und beruflich weiterentwickeln können. "Wir nähern uns langsam den Kurszahlen an, die wir vor der Corona-Pandemie hatten", erklärt Angelika Schraml, Leiterin der Volkshochschule Tirschenreuth.

39 Online-Angebote

Von den 709 Kursen – 17 mehr als im Vorjahr – seien 39 als reine Online-Angebote vorgesehen. Darunter ein Chinesisch-Sprachkurs für Anfänger, ein Seminar über Trends der Geldanlage und verschiedene Bewerbungstrainings. "Durch die Corona-Pandemie haben wir uns weiterentwickelt", sagt Schraml. Die Online-Veranstaltungen bieten vor allem im ländlichen Raum Vorteile. Denn nicht in jedem Ort können alle Kurse angeboten werden. "Auf diesem Weg haben wir eine größere Reichweite." Mit Blick auf die aktuellen Energiepreise würden die Teilnehmer auch Sprit sparen. Für die VHS hatte die Pandemie auch negative Auswirkungen. 29 Dozenten stünden nicht mehr zur Verfügung. Langjährige Kurse wie der Zumba-Kurs in Falkenberg können deshalb nicht mehr stattfinden. Probleme gebe es auch mit den steigenden Energiekosten und den Temperaturvorgaben in öffentlichen Gebäuden. "19 Grad Raumtemperaturen sind bei Yoga-Kursen eine Herausforderung." Schraml bittet daher alle Teilnehmer, sich warm anzuziehen und eine zusätzliche Decke mitzubringen.

Online-Kurse für Schüler

Pädagogische Mitarbeiterin Iwona Schultes stellte die neuen und besonderen Angebote aus ihren Fachbereichen vor. So gebe es erstmals einen Amigurumi-Häkel-Kurs. Ein Trend aus Japan, bei dem Teilnehmer kleine Tierpuppen, Gegenstände oder Lebensmittel häkeln können. In Erbendorf, Pullenreuth und Waldershof bietet Jochen Neumann Kalligrafie-Kurse für Anfänger an. "Es ist das Handwerk des schönen Schreibens", erklärt er auf Nachfrage von Oberpfalz-Medien.

Für Schüler der Altersgruppe 12 bis 18 Jahre gibt es in Zusammenarbeit mit der VHS Weiden-Neustadt in den Herbstferien verschiede Online-Kurse zu den Themen Mindmaps, Referate und Präsentation und dem Umgang mit Microsoft Office. Aber auch für Jüngere ist etwas geboten. Monika Arbter-Hubrich bietet für Kinder ab fünf bis sieben Jahren einen Programmierkurs an. "Programmieren gehöre inzwischen zur Lese- und Schreibkompetenz", sagt Schraml.

Wanderreise auf den Kanaren

Stolz sei das Team der VHS auch darauf, Angebote zu aktuellen Themen machen zu können. Eine Tagesfahrt unter dem Motto "Wo und wie man im Landkreis ,grünen Strom‘ erntet", soll zeigen, wo und auf welchem Weg Strom aus erneuerbaren Energien gewonnen wird. Zum 50-jährigen Landkreisjubiläum gibt es am 14. Oktober einen Vortrag in der Mehrzweckhalle Kemnath. Friedrich Wölfl und Zeitzeugen blicken auf emotionale und turbulente Momente der Gebietsreform zurück.

Froh zeigte sich Angelika Schraml auch darüber, dass in diesem Jahr wieder Reisen und Studienfahrten angeboten werden können. Für die Fahrten "Schlösser im Böhmerwald" am 18. Oktober sowie zum "Salzburger Adventssingen" am 10. Dezember sind die Anmeldungen bereits möglich und noch Plätze frei. Neu sei auch eine Wanderreise auf der Kanareninsel Fuerteventura.

11.000 Exemplare

Das 180-seitige VHS-Programmheft wurde in einer Auflage von 11.000 Exemplaren aufgelegt und liegt ab kommender Woche in Gemeinde- und Stadtverwaltungen, Banken und verschiedenen Geschäften auf. Personen, die in den vergangenen beiden Jahren an einer VHS-Veranstaltung teilgenommen haben, erhalten die Programmhefte per Post zugesandt. "Wer nicht länger warten will, kann das Heft bereits jetzt auf der Internetseite herunterladen", sagt Schraml. Lob für ihr Engagement und das abwechslungsreiche Programm sprach Alfred Scheidler, stellvertretender Landrat, aus. Er zeigte sich von der Aktualität und der Bandbreite der Themen beeindruckt.

Service:

So funktioniert die Anmeldung

  • Anmeldung für alle Kurse ab Montag, 12. September über die Internetseite (www.vhs-tirschenreuth.de), telefonisch, schriftlich, per Fax oder via E-Mail;
  • Ausnahme: Eine persönliche Anmeldung in der Geschäftsstelle ist nicht möglich
  • Studienfahrten, Reisen und Veranstaltungen der Sternwarte sind bereits buchbar
  • Corona-Einschränkungen gibt es derzeit keine; trotzdem ist die Teilnehmerzahl reduziert, angepasst an die Raumgröße
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.