05.01.2022 - 17:37 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Viele freie Impftermine im Landkreis Tirschenreuth und Sonderaktion mit Biontech

Wer sich im Landkreis Tirschenreuth gegen Covid-19 impfen lassen will, hat eine große Auswahl an Möglichkeiten: egal ob im Impfzentrum oder bei einem Außentermin. Zudem gibt es für alle Bürger eine Sonderaktion mit Biontech in Erbendorf.

In der Stadthalle in Erbendorf gibt es am Samstag, 8. Januar, eine Sonderimpfaktion mit dem Vakzin von Biontech.
von Martin Maier Kontakt Profil

Bei den Impfzahlen im Landkreis Tirschenreuth ist in den vergangenen zwei Wochen ein deutlicher Rückgang zu verzeichnen. Die Ferienzeit spielt dabei sicher ein Rolle, allerdings sind in den vergangenen sieben Tagen die Zahlen regelrecht eingebrochen.

Waren es vor Weihnachten wöchentlich über 5500 Bürger, die sich ihre Erst-, Zweit- oder Boosterimpfung gegen das Coronavirus spritzen haben lassen, waren es zwischen 29. Dezember und 4. Januar nur noch knapp 2500. Die mit Abstand meisten holten sich dabei ihre Boosterimpfung (1849). Bei den Erstimpfungen waren es nur noch 200 Menschen.

So haben sich die wöchentlichen Zahlen bei Erst- und Boosterimfpungen im Landkreis Tirschenreuth entwickelt.

Bisher hätte das Impfzentrum Waldsassen pro Tag eigentlich bis zu 680 Impfungen durchführen können. „Es werden aber momentan nicht alle Termine gebucht“, wie BRK-Pressesprecher Sven Lehner auf Anfrage schreibt. Dafür würden aber die meisten Außentermine „sehr gut angenommen“. Daher gebe es auch die nächsten zwei Wochen weitere Termine und die Kapazitäten zwischen Impfzentrum und mobilen Teams würden angepasst. Hier die Außentermine für die zweite Kalenderwoche:

  • Montag, 10. Januar, 9.30 bis 15.30 Uhr, Steinwaldhalle Friedenfels
  • Montag, 10. Januar, 14 bis 21 Uhr, Feuerwehrhaus Kulmain
  • Dienstag, 11. Januar, 14 bis 21 Uhr, Feuerwehrhaus Tirschenreuth
  • Mittwoch, 12. Januar, 14 bis 21 Uhr, Feuerwehrhaus Bärnau
  • Donnerstag, 13. Januar, 9.30 bis 15.30 Uhr, Feuerwehrhaus Ebnath
  • Donnerstag, 13. Januar, 14 bis 21 Uhr, Mehrzweckgebäude Premenreuth
  • Freitag, 14. Januar, 9.30 bis 15.30 Uhr, alte Sporthalle Waldershof
  • Freitag, 14. Januar, 14 bis 21 Uhr, Mehrzweckhalle Kemnath
  • Samstag, 15. Januar, 9.30 bis 15.30 Uhr, Mittelschule Wiesau
  • Samstag, 15. Januar, 14 bis 21 Uhr, BRK-Bereitschaftsraum Konnersreuth
  • Sonntag, 16. Januar, 9.30 bis 15.30 Uhr, BRK-Bereitschaftsraum Poppenreuth
  • Sonntag, 16. Januar, 14 bis 21 Uhr, Kultursaal Plößberg

Bei den Aufklärungsgesprächen würden die Ärzte immer wieder mit der Frage konfrontiert, warum man Moderna und nicht Biontech bekomme. Der Grund dafür: Weil das Lieferkontingent für Biontech stark eingeschränkt ist, wird er normal für unter 30-Jährige, Schwangere und Stillende vorgehalten. Menschen über 30 bekommen somit grundsätzlich den Impfstoff von Moderna, da die Ständige Impfkommission (Stiko) für jüngere Menschen ausschließlich den Impfstoff von Biontech empfiehlt.

Biontech für alle

Allerdings gibt es am Samstag, 8. Januar, eine Sonderimpfaktion mit Biontech ohne Terminvergabe, wie Sven Lehner mitteilt. Dabei spielt auch das Alter keine Rolle. Jeder, der will, kann sich an diesem Tag in der Stadthalle in Erbendorf (Bahnhofstraße 6) mit Biontech impfen lassen. Beginn ist um 9.30 Uhr. Die Aktion geht an diesem Tag so lange, bis die 500 Dosen leer sind. Es sind Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen möglich. Einzige Voraussetzung: Die Personen müssen vorher online auf https://impfzentren.bayern/ registriert sein, „da sonst die Wartezeiten zu lange werden“. Wer sich online nicht registrieren kann, kann sich über das Callcenter des Impfzentrums vormerken lassen, Telefon 09631/308960. Mitzubringen sind ein Lichtbildausweis und gegebenenfalls der Impfpass. Wer bereits durch das Impfzentrum geimpft wurde, soll auch die Impfdokumentation davon mitbringen.

Die Sonderaktion wird laut Lehner aktiv von der BRK-Bereitschaft Erbendorf, der Feuerwehr Erbendorf, den Hausärzten Adrian Kottas und Dr. Lena Steiner unterstützt, sowie durch die Kommune, die die Stadthalle zur Verfügung stellt.

Ebenfalls am Samstag, 8. Januar, kann bei der Impfstation in Kemnath und im Impfzentrum Waldsassen auf Wunsch mit Biontech geimpft werden. Hierfür sind jedoch regulär Termine zu vereinbaren.

Noch keine Infos zu Novavax

Die Sonderaktion ist möglich, da die reservierten Kapazitäten des Vakzins von Biontech bisher nicht komplett verbraucht wurden. „Um einen Verfall zu vermeiden, können diese nunmehr nach Freigabe durch die Regierung der Oberpfalz im Rahmen der Sonderimpfaktion kurzfristig zur Verfügung gestellt werden“, erläutert der Pressesprecher.

Noch nicht die große Rolle spielt bei den Landkreisbürgern offenbar der kurz vor Weihnachten neu zugelassene Impfstoff von Novavax. Es handelt sich dabei um einen Protein-Impfstoff, der auf einer anderen Technologie als die bislang verfügbaren Corona-Impfstoffe basiert. „Es kommen vereinzelt Nachfragen dazu. Einzelne warten wohl gezielt darauf“, schätzt Lehner. Ab wann das Vakzin geliefert wird und verimpft werden kann, stehe noch nicht fest. „Dazu haben wir leider noch keine offiziellen Informationen erhalten“, sagt der BRK-Pressesprecher.

Zum Thema Kinderimpfen verweist Lehner darauf, dass es auch hier immer noch freie Termine gibt. „Auffallend war vor allem zum Start, dass viele von außerhalb des Landkreises gekommen sind, weil wir entsprechende Termine anbieten konnten“, so Lehner. Weitere Kinderimpftermine (5 bis 11 Jahre) gibt es am Freitag, 7. Januar, von 9.30 bis 15.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Kemnath und am Sonntag, 9. Januar, von 8 bis 17 Uhr im Impfzentrum in Waldsassen. Eine Anmeldung ist über den Link kinderimpfung.brk-tirschenreuth.de möglich.

Zahlen des Impfzentrums und der Hausärzte (Stand: 5. Januar):

  • Erstimpfungen: Bislang 49842, davon 200 in den vergangenen 7 Tagen (Vorwoche: 302)
  • Zweitimpfungen: 47973, davon 450 in den vergangenen 7 Tagen (Vorwoche: 464)
  • Boosterimpfungen: 27943, davon 1849 in den vergangenen 7 Tagen (Vorwoche: 3275)

Weitere Corona-Meldungen im Newsblog

Oberpfalz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.