01.11.2018 - 16:17 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Vollbremsung verhindert Kollision

Zuerst nimmt eine ältere VW-Fahrerin in der Tirschenreuther Mitterteicher Straße einem Ford-Fahrer die Vorfahrt, dann entfernt sie sich unerlaubt vom Umfallort. Denn durch das Bremsmanöver stieß der Ford-Fahrer gegen den Bordstein.

Symbolbild.
von Lena Schulze Kontakt Profil

Eine ältere Dame wollte am Mittwoch um 11.10 Uhr mit ihrem VW Golf vom Stiftlandring aus nach links in die Mitterteicher Straße einbiegen. Laut Polizeiangaben übersah sie hierbei einen vorfahrtberechtigten Ford S-Max, der auf der Mitterteicher Straße ortseinwärts fuhr. Nur durch eine Vollbremsung konnte der Ford-Fahrer eine Kollision verhindern – allerdings stieß er beim Bremsmanöver mit seinem vorderen Reifen gegen den Bordstein. Unbeeindruckt vom Geschehen entfernte sich die Unfallverursacherin vom Unfallort. Am Ford entstand ein Schaden von 200 Euro. Die VW-Fahrerin konnte allerdings anhand des Kennzeichens ermittelt werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.