04.08.2021 - 09:49 Uhr
TrausnitzOberpfalz

Vier Sterne für den Trausnitzer Dorfladen

Ein Dorfladen ist viel mehr als ein Geschäft in dem man schnell eine Kleinigkeit einkaufen kann: Ein Dorfladen ist Lebensqualität. Nun wird die Trausnitzer Einrichtung mit Sternen ausgezeichnet.

Der Qualitätsstandard des Dorfladens in Trausnitz wurde vom Dorfladen-Netzwerk mit vier Sternen ausgezeichnet. Simone Lehman (Dritte von links) übergab das begehrte Zertifikat an Bianca Schmid (Mitte) und Bürgermeister Martin Schwandner (Zweiter von rechts).
von Richard BraunProfil

Als im Mai 2018 der Trausnitzer Dorfladen zum ersten Mal seine Türen öffnete, gaben ihm Pessimisten höchstens ein Jahr Überlebenschance. Heute, gut drei Jahre später, ist der Dorfladen aus dem Ortsbild nicht mehr wegzudenken. Für seinen Qualitätsstandard wurde er von der Vereinigung der "Bürger- und Dorfläden in Deutschland" ausgezeichnet.

Der Erfolg kam nicht von ungefähr. Dahinter stecken viel Arbeit und Herzblut und eine Kundschaft, die diesen Service zu schätzen weiß. Auf dieser Basis wurde der Dorfladen in Trausnitz zu einem Erfolgsmodell. Dieses startet oft schon am zeitigen Morgen. Pünktlich um 8 Uhr treffen sich die ersten Senioren zum gemeinsamen Frühstück. Überhaupt ist oft das Zusammenkommen und der gemeinsam Plausch wichtiger als der Einkauf. Zur Mittagszeit haben dann die fleißigen Mitarbeiterinnen frische Gerichte vorbereitet, die wahlweise vor Ort oder zum Mitnehmen angeboten werden. Daneben ist auch eine Bargeldauszahlung möglich oder es kann ein Paket versandt werden. Den Kunden ist auch die Regionalität der Produkte wichtig. Das meiste in den Regalen und Auslagen hat nur kurze Wege zum Dorfladen.

Dieser Qualitätsstandard fand auch bei der Vereinigung der "Bürger- und Dorfläden in Deutschland" Beachtung und wurde im Zuge des Projekts "5 Sterne Dorfladen" entsprechend gewürdigt. Bereits im ersten Anlauf konnte der Dorfladen in Trausnitz vier Sterne erringen. Dieser Erfolg ist nicht zuletzt dem hochmotivierten Team zu verdanken.

Zur Überreichung der vier Sterne, die durch Simone Lehmann vom Dorfladen-Netzwerk vorgenommen wurde, konnte Bürgermeister Martin Schwandner, der auch die Geschäfte des Dorfladens führt, eine lange Reihe politischer Prominenz willkommen heißen. Besonders freute es ihn aber, dass das ganze Dorf zur Verleihung erschienen ist. Die Tafel mit den begehrten vier Sternen übergab Simone Lehmann stellvertretend für alle Mitarbeiter an Bianca Schmid. Zum Erfolg gratulierten Landratsstellvertreter Richard Tischler, Landtagsabgeordneter Joachim Hanisch und die Bundestagsabgeordneten Marianne Schieder und Karl Holmeier. Beide haben von Anfang an den Dorfladen unterstützt und gehören gewissermaßen zu den "Geburtshelfern".

In der ersten Phase der Pandemie war das Angebot in den Dorfläden heiß begehrt

Altendorf
Hintergrund:

Sterne-Auszeichnung

  • Mit ihrem Projekt "5 Sterne Dorfladen" will die Vereinigung der Bürger- und Dorfläden in Deutschland das Kundenvertrauen stärken. Zudem sollen die Dorfläden dazu bewogen werden, über den Tellerrand hinauszuschauen.
  • Eine Jury überprüft vor Ort, in welcher der fünf Kategorien der Bewerber einen Stern verdient hat.
  • Zu den Kriterien gehören die Wirtschaftlichkeit, die Sortimentsvielfalt, Teambildung und Motivation, Ideen und Marketing und die Netzwerkarbeit.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.