06.04.2019 - 15:53 Uhr
TrausnitzOberpfalz

Die Wasserkraft im Blick

Die Mitglieder des Energie-Technologischen Zentrum (ETZ) Nordoberpfalz wählen die Kraftwerksgruppe Pfreimd als Ziel einer Informationsreise.

Alles Wissenswerte zur Wasserkraft erfuhren die Mitglieder des "etz Nordbayern" im Kraftwerk Reisach. Andreas Prem (Mitte), leitender Mitarbeiter, führte durch das Kraftwerk.
von Richard BraunProfil

Wie die Kraftwerksgruppe Pfreimd das Stromnetz stabilisiert, erfahren die Mitglieder des Energie-Technologischen Zentrums (ETZ) Nordoberpfalz bei einer Informationsreise.

Das ETZ Nordoberpfalz ist eine unabhängige, kommunale und regionale Energieagentur der Landkreise Neustadt/WN und Tirschenreuth sowie der Stadt Weiden. Dem Netzwerk gehören Architekten, Handwerker und Fachleute aus dem Finanzsektor an. Durch Beratung und Projektbegleitung unterstützt das ETZ Privatpersonen, Unternehmen und Kommunen bei der Umsetzung der Energiewende vor Ort. Zu einer umweltgerechten Gestaltung der Energieversorgung liefert die Wasserkraft zwar einen wichtigen Beitrag, ist aber im Fall der Kraftwerksgruppe Pfreimd nicht dessen Hauptaufgabe. Deren Aufgabe liegt in der Stabilisierung des Stromnetzes.

Leitender Mitarbeiter Andreas Prem führte die Gruppe durch die imposanten Anlage im Kraftwerk Reisach, die allein schon durch ihre Architektur besticht. Ein besonders Augenmerk legte die Gruppe auf den Batteriespeicher, der sich in der Nähe des Kraftwerkes Tanzmühle befindet und mit einer Kapazität von 12,5 Megawatt zu den größten seiner Art gehört. ETZ-Geschäftsführer Matthias Rösch dankte für die aufschlussreiche Führung, die neue Erkenntnisse zur Wasserkraft und zur Speichertechnologie eröffnete.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.