08.10.2018 - 14:58 Uhr
Oberpfalz

Überladener Transporter auf der B 299: Vermutlich Diebesbeute

Die Polizei spricht von einem "Volltreffer": Den landete eine Streife bei der Kontrolle eines Kleintransporters auf der B 299 bei Kastl. Das Fahrzeug war überladen - mit Waren, die nach Ansicht der Ermittler gestohlen worden sind.

Ein E-Bike, noch originalverpackt: Die Polizei hat den Verdacht, dass es gestohlen wurde.
von Heike Unger Kontakt Profil

Der rumänische Kleintransporter weckte am Sonntagnachmittag das Interesse einer Streife der Amberger Inspektion. Bei einer Kontrolle stellte sich heraus, dass das Fahrzeug "um insgesamt 40 Prozent überladen" war, wie es im Polizeibericht heißt. Im Transporter waren neun Männer zwischen 25 und 48 Jahren unterwegs. Aber die Beamten entdeckten noch mehr: verschiedene Reisetaschen voll mit diversen Lebensmitteln, kosmetischen Erzeugnissen, Elektroartikeln und Gartenwerkzeugen.

"Rechnungen oder Kassenzettel waren in keinem Fall vorhanden", teilt die Polizei mit: Sie geht "aufgrund der Umstände" davon aus, dass diese "Gegenstände wohl aus überregionalen Ladendiebstählen stammen dürften". Auch ein originalverpacktes E-Bike im Wert von 1300 Euro stellten die Beamten sicher, "dessen Herkunft nicht belegt werden konnte".

Damit wurden Sicherheitsleistungen fällig: rund 400 Euro wegen der Überladung und weitere 1500 wegen des Diebstahlsverdachts. Die Insassen wurden erkennungsdienstlich behandelt. Weitere Ermittlungen laufen.

Taschen und Koffer, gefüllt mit Lebensmitteln und diversen anderen Gegenständen, hat die Polizei bei der Kontrolle eines Kleintransporters auf der B 299 bei Kastl entdeckt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp