23.05.2018 - 22:00 Uhr
UrsensollenOberpfalz

Mofafahrer stirbt nach Unfall bei Ursensollen

Beim Abbiegen auf die Kreisstraße 4 bei Oberhof hatte der 15-Jährige offenbar ein entgegenkommendes Auto übersehen. Die Rettungskräfte konnten ihm nicht mehr helfen. Ein Gutachter soll jetzt die genaue Ursache klären.

Traurige Pflicht: Die Feuerwehrleute räumten die Unfallstelle und säuberten die Fahrbahn.
von Lena Schulze Kontakt Profil

Am späten Mittwochnachmittag hat sich im Gemeindebereich Ursensollen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein 15-Jähriger tödlich verunglückte. Wie die Polizei mitteilte, wollten der Jugendliche und seine beiden Begleiter mit ihren Mofas bei Oberhof von der Ortsverbindungsstraße Ullersberg auf die Kreisstraße 4 in Richtung Ursensollen einbiegen.

Der 15-Jährige bog als erster in die Kreisstraße ein und übersah dabei ein aus Richtung Ursensollen fahrendes, vorfahrtsberechtigtes Auto eines 44-jährigen Ambergers. Der Autofahrer konnte trotz Bremsen und Ausweichen einen Zusammenstoß mit dem Mofafahrer nicht mehr verhindern. Der Jugendliche wurde nach dem Anstoß mehrere Meter durch die Luft geschleudert und blieb schwer verletzt im Bankett liegen.

Sofortige Wiederbelebungsmaßnahmen der verständigten Rettungssanitäter und Feuerwehrkräfte aus Ursensollen blieben erfolglos. Der Jugendliche erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen. Der Autofahrer sowie die Begleiter des Jugendlichen erlitten einen Schock und wurden durch die Sanitäter sowie das Kriseninterventionsteam betreut.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde zur Klärung der Unfallursache ein Gutachter an die Unfallstelle beordert. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 11.000 Euro.

Die örtlichen Feuerwehren sicherten die Unfallstelle ab.
Das am Unfall beteiligte Auto musste abtransportiert werden. Der Fahrer stand unter Schock.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.