20.09.2021 - 11:32 Uhr
UrsensollenOberpfalz

Roller mit viel zu lautem Auspuff gestoppt

Die Polizei hat am Sonntagnachmittag in Ursensollen einen 16-jährigen Rollerfahrer gestoppt. Der Auspuff am Fahrzeug war viel zu laut. Den 16-Jährigen erwartet nun ein Bußgeld.

Ein 16-jähriger Rollerfahrer hatte den Auspuff an seinem Roller laut Polizei so manipuliert, dass das Geräuschverhalten nachteilig verändert wurde.
von Mareike Schwab Kontakt Profil

Der Auspuff am Roller ist viel zu laut - zu diesem Fazit kamen am Sonntagnachmittag, 20. September, Streifenbeamte der Polizeiinspektion Amberg bei einer Verkehrskontrolle in Ursensollen. Der 16-jähriger Rollerfahrer hatte den Auspuff am Fahrzeug laut Polizei so manipuliert, dass das Geräuschverhalten nachteilig verändert wurde. Die Beamten entzogen ihm die Betriebserlaubnis. Der Jugendliche muss nun mit einem Bußgeld rechnen und seinen Roller wieder in einen ordnungsgemäßen Zustand zurück bauen. Erst nach Abnahme durch einen technische Prüfstelle darf er mit seinem Roller wieder am Straßenverkehr teilnahmen, teilte die Polizei mit.

Jede Hilfe kam zu spät

Amberg

Simon Seitz restauriert in seiner Freizeit Oldtimer-Mopeds

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.