Unzulässige Menge von Anabolika in der Mittelarmlehne

Ursensollen
23.11.2022 - 14:13 Uhr

Die Tabletten sollen beim Muskelaufbau helfen. Doch jetzt verursachen sie erst einmal richtig Ärger. Die Polizei schritt ein, weil die nach dem Anti-Doping-Gesetz zulässige Menge überschritten war.

Der Beifahrer musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen.

Die Schleierfahnder der Verkehrspolizei Amberg entdeckten bei einer Kontrolle auf dem Autobahnparkplatz Brunnberg bei Ursensollen in einem Auto Anabolika in einer nicht zulässigen Menge. Wie die Dienststelle mitteilt, nahmen Beamte am Dienstag gegen 17.15 Uhr einen slowakischen Skoda unter die Lupe, der in Richtung Nürnberg unterwegs war. Der Pkw war mit zwei jungen slowakischen Männern, im Alter von 27 und 21 Jahren besetzt. Die Polizisten durchsuchten im Beisein der Männer das Auto und wurden im Staufach der Mittelarmlehne fündig, sie fanden so viele Stanozolol-Tabletten auf, dass die erlaubte Menge nach dem Anti-Doping-Gesetz überschritten war. Der Beifahrer gab an, dass es sich hierbei um seine Tabletten handele. Nach dem Zahlen einer Sicherheitsleistung in Höhe von 600 Euro konnte er die Fahrt fortsetzen. Ihn erwartet dennoch ein Strafverfahren.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.