Nach Juni-Regen: Pilzsaison hat begonnen

Auf die Schwammerl ist Verlass: Wenn es in einer lauen Juni-Nacht regnet, dann schießen sie aus dem Boden. Alfred Meißner (70) hat am Donnerstag die ersten dicken Brummer gefunden.

Alfred Meißner aus Ursulapoppenricht mit seiner ersten Schwammerl-Ausbeute.
von Uli Piehler Kontakt Profil

Er war am Morgen nur eineinhalb Stunden im Wald auf dem Buchberg unterwegs und in den ersten 45 Minuten fand er gar nichts. Dann aber ging es Schlag auf Schlag: ein Steinpilz neben dem anderen, einer schöner wie der andere. Etwa zweieinhalb Kilogramm wiegt sein Körbchen, das bis an den rand mit Pilzen voll ist. Eine Sorte allerdings fehlt: "Eierschwammerl habe ich keine gesehen." Schwammerlplätze verrät man nicht, aber ein kleiner Tipp war Alfred Meißner zu entlocken. "Die Steinpilze habe ich alle im Laubwald gefunden. Da wachsen die ersten. Die im Nadelwald kommen später."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.