01.06.2021 - 13:51 Uhr
Utzenhofen bei KastlOberpfalz

Fünf Kinder feiern in der Pfarrei Utzenhofen Erstkommunion

Fünf Kinder feiern Erstkommunion in der Pfarrkirche St. Vitus in Utzenhofen.
von Autor AUNProfil

Trotz der Corona-Pandemie feierte die Pfarrei St. Vitus in Utzenhofen Erstkommunion, wenn auch nicht am Weißen Sonntag. Gudrun Fischer hatte die Kinder in vielen Stunden darauf vorbereitet. Mit Pfarrer Charles Nwamiro zogen die fünf Erstkommunikanten Anton Bösl, Felix Finger, Laura und Leonhard Hierreth und Andreas Reindl mit ihren geschmückten Kerzen in die Pfarrkirche ein, wo die Abstands- und Hygieneregeln galten. Dort empfingen sie bei einem festlichen Gottesdienst zum ersten Mal den Leib des Herrn. Die Sängerinnen von Il-Coretto umrahmten mit ihren Liedern die Messe.

Pfarrer Charles Nwamiro richtete in seiner Predigt mahnende Worte an die Erstkommunionkinder. Der Geistliche appellierte an die Eltern, den Kindern zu vielen Dingen im Leben Brücken zu bauen, sie im Glaubensleben zu begleiten und zu unterstützen. Die Kinder und Eltern sollen nicht nur bei Festlichkeiten, sondern auch an anderen Tagen die Gottesdienste besuchen. "Große Sorgen mache ich mir auch wegen der vielen Kirchenaustritte", fügte Pfarrer Nwamiro an.

Zum Ausklang ihres Festtages trafen sich die Kommunionkinder mit ihren Taufpaten, Eltern und Verwandten am Nachmittag an der Lourdes-Grotte zu einer Dankandacht, die Pfarrer Charles Nwamiro zusammen mit Pfarrgemeindesprecherin Gudrun Fischer gestaltete. Von ihren Geschenken spendeten die Erstkommunionkinder einen dreistelligen Betrag für ein Hilfsprojekt von Pater Hermann in Ruanda.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.