07.09.2018 - 11:30 Uhr
Hof an der SaaleOberpfalz

Vier gegen Einen: Schläge und Tritte

Die vier jungen Männer malträtierten am Donnerstag einen 20-Jährigen in Hof mit Schlägen und Tritten. Bei Anrücken der Polizei ergreifen sie die Flucht. Allerdings werden sie wenig später ermittelt.

Symbolbild
von Matthias Schecklmann Kontakt Profil

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Kriminalpolizei Hof gegen vier junge Männer im Alter von 16, 17, 18 und 24 Jahren, die am Donnerstagabend im Hofer Stadtgebiet auf einen 20-Jährigen einschlugen und ihn leicht verletzten, teilt die Polizei am Freitag mit.

Die vier Männer trafen am Donnerstag, gegen 19.45 Uhr, in der Landwehrstraße in Hof auf ihr 20-jähriges Opfer und gerieten mit ihm in Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung brachten sie ihn zu Boden und attackierten den Mann mit Schlägen und Tritten, bevor sie die Flucht ergriffen. Aufmerksame Anwohner und Mitarbeiter der Sicherheitswacht setzten den Notruf ab und der Rettungsdienst brachte den Leichtverletzten in ein Krankenhaus. Eine sofortige Fahndung nach den Flüchtigen mit mehreren Polizeistreifen zeigte bereits kurze Zeit später Erfolg, die vier Tatverdächtigen konnten ermittelt werden. Beamte der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen wegen gefährlicher Köperverletzung übernommen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp