23.06.2020 - 15:42 Uhr
VilseckOberpfalz

Polizei stellt Drogen in Vilseck sicher

Am Sonntagmittag gab es Haschkekse. Das bekam drei Frauen in Vilseck aber ganz und gar nicht.

Haschkekse in der Wohnung, Marihuanapflanzen im Gewächshaus. In Vilseck ist die Polizei bei einer Durchsuchung fündig geworden.
von Uli Piehler Kontakt Profil

Am Sonntag eskalierte gegen 12.30 Uhr in Vilseck ein Familienstreit. Wie das Polizeipräsidium Oberpfalz berichtet, griff dabei eine 26-jährige Frau ihre 28-jährige Schwester und ihre 56-jährige Mutter so heftig an, dass die Mutter einen Notruf absetzen musste. Die beiden angegriffenen Damen wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt. Den Polizeibeamten gelang es, den Streit kommunikativ zu lösen und die Gemüter beruhigen. Den Beamten entging jedoch nicht, dass es im gesamten Haus stark nach Marihuana roch. Bei einer Durchsuchung fanden die Polizisten mehrere dutzend Gramm Marihuana, einige Gramm Ecstasy und Amphetamin sowie zahlreiche Konsumutensilien. "Ein Teil der Drogen wurde bereits zu hausgemachten Haschkeksen verarbeitet", heißt es im Polizeibericht. Die Kekse seien mit den anderen sichergestellten Gegenständen in die Asservatenkammer der Polizei gebracht worden. Im Garten des Anwesens entdeckten die Beamten in einem Gewächshaus mehr als 50 Marihuanapflanzen. Auch diese wurden sichergestellt. Gegen alle drei Frauen hat die Kriminalpolizeiinspektion Amberg Strafverfahren wegen Betäubungsmitteldelikten eingeleitet. Die Polizeiinspektion Auerbach übernimmt die Ermittlungen in Sachen Körperverletzung.

Immer wieder stößt die Polizei auf illegal angebaute Marihuana-Pflanzen

Hirschau

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.