04.02.2020 - 12:04 Uhr
VilseckOberpfalz

US-Kavallerie aus Vilseck rollt nach Frankreich

Seit fünf Jahren fährt die US-Kavallerie aus Vilseck Tausende Kilometer quer durch Europa zum Üben. Diesmal ging es nach Westen.

US-Radpanzer vom Typ "Stryker" fahren am Ortsschild des französischen Grosbliederstroff vorbei.
von Alexander Pausch Kontakt Profil

Soldaten des 2. US-Kavallerieregiments aus Vilseck üben derzeit mit ihren Radpanzern vom Typ "Stryker" in Frankreich. Auf dem Weg nach Mourmelon überquerte der Konvoi der 1. Schwadron bei Grosbliederstroff am Freitag die Grenze (Bild), teilte die US-Armee mit. Insgesamt legten die Männer und Frauen mit ihren Fahrzeugen auf ihrem Weg von der Oberpfalz nach Frankreich 675 Kilometer zurück. Die "Task Force War Eagle", wie sich die 1. Schwadron nennt, ist der erste US-Heeresverband, der seit dem Jahr 1944 das Übungsgelände nutzt, sagte Oberstleutnant Jean-Charles Sansguilhem, Kommandeur des Mourmelon Training Centers südöstlich der Stadt Reims.

Eine französische Militärpolizistin begrüßt 1st Leutineant Zachary Davis vom der 1. Schwadron des 2. US-Kavallerieregiments.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.