11.10.2018 - 17:42 Uhr
VilseckOberpfalz

Vilsecker Seniorenheim: Zwei Investoren sind interessiert

Es gibt zwei potenzielle Investoren für das Senioren-Wohn- und Pflegeheim St. Ägidius in Vilseck: Dies wurde bei einem Ortstermin der CSU bekannt.

Das BRK will aussteigen - aber offenbar gibt es zwei Investoren, die Interesse haben, das Alten-Pflegeheim St. Ägidius Vilseck zu übernehmen.
von Autor CTProfil

Aktuell betreibt das Haus noch der BRK-Kreisverband, der es aber aufgeben will. Inzwischen haben zwei Investoren Interesse an dem Objekt bekundet, wie CSU-Fraktionsvorsitzender Markus Graf Parteifreunde informierte.

Die Kontakte sind laut Graf über seine Tätigkeit beim ortsansässigen Ziegelwerk zustande gekommen. Zusammen mit Thomas Bader, Inhaber und Geschäftsführer von Leipfinger-Bader, der in der Baubranche sehr gut vernetzt sei, seien geeignete Betreiber angesprochen worden. Nun liege es an der Stadt Vilseck und dem Landkreis die Voraussetzungen für einen Neubeginn zu schaffen. Der Bedarf sei da, sagte Graf - aber es bringe nichts, auf eine Weiterführung des Hauses durch das BRK zu pochen. Stattdessen müsse nach einer passenden langfristigen Lösung gesucht werden. Das größte Kapital seien die engagierte Mitarbeiter im Heim. CSU-Stadtrat Markus Graf rief zur Kooperation auf: "Im Kreistag und im Stadtrat ist nun eine konstruktive Zusammenarbeit aller Fraktionen gefordert."

Vilseck
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.