15.11.2018 - 17:33 Uhr
Vilshofen bei RiedenOberpfalz

Ebermannsdorfer holt Jubiläumsscheibe

Seit 50 Jahren gibt es den Vilstal-Wanderpokal. So lange schon kämpfen die Vereine dort um den Sieg in diesem Wettkampf. Im Jubiläumsjahr setzt sich Klaus Kryschak durch.

Gemeinsam mit Gründungsmitglied Josef Lotter (links) und Vilshofens Schützenmeister Josef Spies überreicht Landrat Richard Reisinger die von ihm gespendete Jubiläumsscheibe an Klaus Kryschak (von rechts).
von Hubert SöllnerProfil

Sieben Schützengesellschaften nahmen am Wanderpokalschießen teil und hielten nun im Sportheim am Pfarrberg ihre Siegerehrung ab. Josef Schediwy sorgte für die musikalische Gestaltung. Jubeln konnte an diesem Abend besonders Klaus Kryschak von den Ebermannsdorfer Burgschützen. Er errang mit einem 557,4-Teiler vor Lisa Rieß (681,2-Teiler) und Michael Zeitler (768,5-Teiler) die von Landrat Richard Reisinger gespendete Jubiläumsscheibe.

Diese habe Hans-Georg Hierl wunderbar gestaltet, lobte Vilshofens Schützenmeister Josef Spies. Er freute sich, dass er neben den beteiligten Schützengesellschaften auch politische Mandatsträger, Vertreter des Schützengaus und des Oberpfälzer Schützenbundes begrüßen konnte.

"Sie können nun in friedlicher Absicht auf das Landkreiswappen schießen", sagte Landrat Richard Reisinger und zollte den Schützengesellschaften des unteren Vilstals Respekt dafür, dass "sie so lange durchgehalten haben". Schirmherr Bürgermeister Erwin Geitner überreichte ein Spendenkuvert und betonte, dass 50 Jahre diese Tradition des Vilstal-Wanderpokals aufrecht zu erhalten auch 50 Jahre Leidenschaft für den Schießsport bedeute sowie von funktionierenden Vereinsstrukturen und einem gesellschaftlichen Miteinander zeuge. Die Übernahme der Schirmherrschaft sei ihm eine Ehre gewesen. "Ich bin stolz auf euch, macht weiter so", lobte Franz Brunner, der Präsident des Oberpfälzer Schützenbundes (OSB). Dem schloss sich Gauschützenmeister Heinrich Fraunholz mit Dankesworten "für die Unterstützung des Schützenwesens" an Landrat und Kreistag an. OSB-Ehrenmitglied Josef Lotter - "ich habe den Vilstal-Wanderpokal mit verbrochen" - und der ehemalige Landessportleiter des OSB, Ludwig Mayer, erinnerten an das Auf und Ab des Vilstal-Wanderpokals. Mayer brach eine Lanze für den Schießsport und wagte auch einen Blick in dessen Zukunft, "in der voraussichtlich das Blei vom Laser abgelöst werden wird".

Die besten Schützen in der Einzelwertung:

Ringwertung Schüler: Felix Scheeler (1795 Gesamtringe; Ebermannsdorf Herren 2), Lisa Schöner (1535) und Miriam Lobenhofer (1533; beide Theuern Herren 2).

Teilerwertung Schüler: Felix Scheeler (640,4 Gesamtteiler; Ebermannsdorf Herren 2), Lisa Schöner (742,1) und Miriam Lobenhofer (1289,5; beide Theuern Herren 2).

Ringwertung Jugend: Sarah Appel (1817; Vilshofen Herren 1), Eric Stieler (1815; Ebermannsdorf Herren 3) und Vinzenz Hofmann (1815; Rieden Herren 2).

Teilerwertung Jugend: Sarah Appel (466,3; Vilshofen Herren 1), Sarah Wiesner (605,9; Wolfsbach Damen 1) und Vinzenz Hofmann (736,5; Rieden Herren 2).

Ringwertung Senioren: Franz Pfab (1831; Ebermannsdorf Herren 1), Renate Holzner (1801; Ebermannsdorf Damen 1) und Klaus Jaintzyk (1752; Rieden Herren 2).

Teilerwertung Senioren: Renate Holzner (432,0; Ebermannsdorf Damen), Franz Pfab (542,4; Ebermannsdorf Herren) und Barbara Schrott (567,9; Theuern Damen 1).

Ringwertung Aufgelegt: Peter Werner (1972), Marvin Thomas (1954) und Dieter Demelt (1839).

Teilerwertung Aufgelegt: Peter Werner (206,8), Marvin Thomas (388,1) und Dieter Demelt (559,0).

Ringwertung Damen: Lisa Rieß (2038; Haselmühl Damen 1), Stefanie Kryschak (2009) und Manuela Leitner (1923; beide Ebermannsdorf Damen 1).

Teilerwertung Damen: Lisa Rieß (316,5; Haselmühl Damen 1), Manuela Leitner (390,4) und Stefanie Kryschak (468,4; beide Ebermannsdorf Damen 1).

Ringwertung Herren: Klaus Kryschak (2007; Ebermannsdorf Herren 1), Michael Zeitler (2002; Kümmersbruck Herren 1) und Manfred Hiermann (1980; Rieden Herren 1).

Teilerwertung Herren: Andreas Brunner (216,7; Haselmühl Herren 1), Manfred Hiermann (294,8; Rieden Herren 1) und Raimund Rieß (314,8; Haselmühl Herren 1).

Freischütz Haselmühl freut sich über den Vilstalwanderpokal, die Burgschützen Ebermannsdorf über den Damenwanderpokal und die Schützen der ersten drei siegreichen Mannschaften über weitere Pokale.
Schützenmeister Josef Spies (links) überreicht Pokale an die bei der Einzelwertung mit Pokalen ausgezeichneten Teilnehmer der Ring- und Teilerwertung Schüler, Jugend, Senioren und Aufgelegt.
Die Mannschaftswertung:

Die Herrenmannschaft 1 der Schützengesellschaft Freischütz Haselmühl gewann mit einem 1298,0-Gesamtteiler den begehrten Wanderpokal. Auf den Plätzen folgten die Burgschützen Ebermannsdorf (1818,1) und Vilstal Rieden (1824,5).

Alle 15 an der Mannschaftswertung Herren teilnehmenden Mannschaften wurden bei der Siegerehrung mit Pokalen ausgezeichnet.

Bei den Damen errang Ebermannsdorf Damen 1 mit einem 1606,5-Gesamtteiler Platz eins vor Theuern Damen 1 (2585,4) und Wolfsbach Damen 1 (3079,4) und bekam somit den Damenwanderpokal überreicht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.