19.09.2021 - 11:22 Uhr
Vilshofen bei RiedenOberpfalz

Politischen Streit mit den Fäusten ausgetragen

Auf der großen politischen Bühne kämpfen derzeit drei Kandidaten meist fair um das Bundeskanzler-Amt. Vor dem Festzelt in Vilshofen wird eine politische Auseinandersetzung ziemlich handfest ausgetragen.

Symbolbild
von Andreas Ascherl Kontakt Profil

Wie die Amberger Polizeiinspektion mitteilt, kam es am frühen Sonntagmorgen gegen 4 Uhr während einer Feierlichkeit im Riedener Ortsteil Vilshofen vor dem Festzelt zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 21-jährigen Riedener und einem 24-jährigen Kümmersbrucker. Der Grund für den Streit waren, wie erst später bekannt wurde, unterschiedliche politische Ansichten der beiden alkoholisierten Männer. Der 24-jährige schubste laut Polizeibericht seinen Kontrahenten zunächst, woraufhin ihm der 21-Jährige einen Faustschlag verpasste. Der Geschlagene fiel nach dem Hieb zu Boden und wurde von dem Riedener dort liegend noch mit Fußtritten traktiert. Aufgrund der hierbei erlittenen Gesichtsverletzungen musste der Kümmersbrucker im Krankenhaus behandelt werden. Beim 21-Jährigen wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme angeordnet und gegen ihn ein Strafverfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Mehr aus dem Polizeibericht

Kümmersbruck

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.