12.01.2022 - 14:00 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Friedensangebot für Impfgegner in Vohenstrauß

Eine Whatsapp-Gruppe will Impfgegnern und Coronaleugnern in Vohenstrauß nicht das Feld überlassen. Die Initiatoren der Gegenbewegung agieren anonym. Das Rätselraten beschäftigt auch Redakteurin Christine Walbert.

Eine WhatsApp-Gruppe sorgt in Vohenstrauß derzeit für Aufsehen.
von Christine Walbert Kontakt Profil
Kommentar

Aufeinander zugehen und im gemeinsamen Dialog eine Spaltung vermeiden - klingt hervorragend. Vor allem, wenn es um derlei heikle Themen geht wie die Impfpflicht. Angesichts des eisigen Klimas und enorm verhärteter Fronten liest sich der Flyer, der dazu am Wochenende in die Vohenstraußer Haushalte flatterte, wie ein Friedensangebot. Die Idee der Verantwortlichen der Whatsapp-Gruppe "Vohenstrauß gegen Querdenken" ist lobenswert. Die Ausführung bislang hingegen nicht gerade preisverdächtig.

Das Flugblatt weist zwar einen QR-Code auf, durch den der Nutzer bequem Mitglied der Gruppe werden kann. Auf ein Impressum, das deutlich zeigt, wer da auf Impfverweigerer und Querdenker offen zugehen möchte, verzichteten die Initiatoren jedoch. Und das vermutlich mit purer Absicht, um vor Repressalien von Rechten oder Radikalen geschützt zu sein. Trotz der Anonymität des Administrators drückten mittlerweile über 250 Menschen auf das Feld "Gruppe beitreten". Die Hoffnung auf eine friedvolle Annäherung der beiden Lager ist in der Bevölkerung offenbar groß.

Durch ihren Kontakt sind die Teilnehmer der Gruppe mit Mobilnummer und Profilbild offenkundig. Die Verantwortlichen aber wollen ihre Identität nicht preisgeben. Das funktioniert im Netz, aber nicht im demonstrativen Gegenverkehr auf der Straße. Spätestens bei der ersten - hoffentlich angemeldeten - Gegendemonstration müssen die Kämpfer gegen das Querdenken ihre digitale Tarnkappe ablegen. Dann geht es nur mit Mund- und Nasenschutz in eine offen geführte Diskussion, in den geforderten Dialog. So lautet zumindest der eigene Anspruch.

Gegenbewegungen zu Coronademos in Weiden und Vohenstrauß

Vohenstrauß

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.