21.03.2019 - 09:34 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Es herrscht Aufbruchsstimmung im Land

Die Blumen sprießen, wie von der Sonne wach geküsst.

Die Frühlingsboten erwecken den Garten im März zum Leben. Die Arbeitsliste im März scheint für Gartenbesitzer dann auch wieder lang und länger zu werden. Doch es ist immer wieder schön, sich an der Natur zu ergötzen und sich über die Rückkehr der fröhlichen Farben zu freuen.
von Elisabeth DobmayerProfil

Die Frühlingsboten erwecken den Garten im März zum Leben. "Der Frühling ist ein Maler, er malet alles an", dichtete bereits August Heinrich Hoffmann von Fallersleben. "Die Berge mit den Wäldern, die Täler mit den Feldern. Was der doch malen kann!" Die Arbeitsliste in diesem Frühlingsmonat scheint für Gartenbesitzer dann auch wieder lang und länger zu werden. Doch es ist immer wieder schön, sich an der Natur zu ergötzen. Der wohl berühmteste Dichter deutscher Zunge, Johann Wolfgang von Goethe, liebte den Frühling und Gärten. Sie zu beobachten, zu erforschen und von ihnen zu lernen, sich aber genauso für seine schriftstellerische Arbeit Inspiration zu holen - all das versprach er sich, wenn er ganze Tage im Freien verbrachte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.