06.07.2020 - 16:16 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Mutmaßlicher Räuber nach Fahndung in Vohenstrauß festgenommen

Ein 29-Jähriger, der in Bischofsheim (Hessen) eine Dame mit einem Messer bedroht, ihr gewaltsam Gegenstände entwendet haben und mit ihrem Auto geflüchtet sein soll, wird nach einer Großfahndung schließlich in Vohenstrauß gestellt.

Der Polizei ist ein mutmaßlicher Räuber bei Vohenstrauß ins Netz gegangen.
von Anne Wiesnet Kontakt Profil

Am späten Nachmittag des 2. Juli war es in Bischofsheim (Hessen) zu einem Raubdelikt gekommen, bei dem eine 59-Jährige mit einem Messer bedroht und ihr die Handtasche entrissen worden war. Der Täter konnte mit dem silbernen Mercedes der Frau zunächst flüchten. Umgehend wurde eine weit angelegte Fahndung nach dem Flüchtigem eingeleitet, die sich über mehrere Bundesländer erstreckte. Einen Tag später entdeckten Beamten das Auto in Vohenstrauß bei der Einreise von Tschechien nach Deutschland. Eine Streife der Bundespolizei Waidhaus nahm dort auch den mutmaßlichen Täter, einen 29-Jährigen, fest. Beamte des Einsatzzuges Weiden übernahmen den Tatverdächtigen für die weitere Sachbearbeitung. Er wurde im Anschluss in eine Fachklinik gebracht, wobei der Festgenommene erheblichen Widerstand leistete, heißt es im Bericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz.

Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hatte bereits Haftbefehl gegen den Mann beantragt, der ihm am Montag beim Amtsgericht Regensburg eröffnet wurde. Der 29-Jährige befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt. Die Kriminalpolizeiinspektion Weiden hat die Ermittlungen übernommen und steht in engem Austausch mit dem zuständigen Kommissariat in Hessen.

Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Luhe-Wildenau
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.