19.11.2019 - 10:16 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Preisschafkopfkönig Willibald Friedl

Die ersten beiden Sieger entscheiden sich bei der Spielvereinigung für den Geldbetrag. Deshalb lacht der Dritte, Hubert Gallitzdörfer, der sich nun auf eine dreitägige Erholungsfahrt an den Bodensee freuen kann.

Hubert Gallitzdörfer aus Albersrieth (Vierter von rechts) ist der insgeheime große Sieger des SpVgg-Preisschafkopfs, denn er entschied sich für die Reise an den Bodensee für zwei Personen im Wert von 250 Euro und lag damit höher, als der Sieger des ersten Preises mit 200 Euro, die Willibald Friedl aus Faislbach (Vierter von links) mit nach Hause nahm. Vorsitzender Uli Münchmeier (Mitte) bedankte sich bei der Geschäftswelt für die vielen Preise.
von Elisabeth DobmayerProfil

Willibald Friedl aus Faislbach ist zum Preisschafkopfkönig bei der Spielvereinigung im Sportzentrum erkoren worden. Allerdings waren ihm die 200-Euro-Siegprämie lieber als eine dreitägige Bodensee-Fahrt für zwei Personen im Wert von 250 Euro, die Bernhard Renner aus Bechtsrieth sponserte. 128 Punkte verhalfen den Kartler zum Sieg an diesem Abend. 96 Kartenfreunde fanden sich in der Gaststätte und im Foyer des Sportzentrums ein, um die besten „Schafkopfer“ zu ermitteln. Markus Schönberger aus Altenstadt folgte mit 120 Punkten auf dem zweiten Platz und entschied sich ebenfalls für die Siegprämie von 150 Euro. Hubert Gallitzdörfer aus Albersrieth wies 118 Punkte vor und nahm freudestrahlend die Reise anstelle der vorgesehenen 50 Euro aus der Hand des SpVgg-Vorsitzenden Uli Münchmeier entgegen. Insgeheim war er der große Sieger, denn er kann sich nun auf drei erholsame Tage am „Schwäbischen Meer“ freuen. „Wenn meine Frau nicht mitfährt, dann schenke ich die Reise meiner Tochter und ihrem Ehemann“, war sich Gallitzdörfer sicher, das Richtige gewählt zu haben. Der Trostpreis ging an Josef Kick aus Flossenbürg, der für seine 46 Punkte immerhin einen Kasten Bier mit nach Hause nahm. „Ein Euro des Eintrittsgeldes geht wieder an die Jugendabteilung des Vereins“, informierte Münchmeier, der mit seinem Team wieder viele hochwertige Preise bei der Geschäftswelt gesammelt hatte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.