21.07.2021 - 09:44 Uhr
VohenstraußOberpfalz

"Tanquoray" bei erster Serenade im Stadtpark Vohenstrauß

Ashonte „Dolo“ Lee war der eigentliche Star des Abends. Seine Stimme mit außergewöhnlichem Ausdruck begeisterte die Zuhörer. Auch das modische Outfit passte zu den Liedern, die Sommergefühl verströmten.

Die erste Serenade im Sommer 2021 bestritt die Amberger Soul-Gruppe "Tanquoray". der eigentliche Star war der Sänger Ashonte „Dolo“ Lee. Rund 120 Zuhörer versammelten sich im Stadtpark, um 90 Minuten der Soul-Musik zu lauschen.
von Elisabeth DobmayerProfil

Der Serenadensommer-Auftakt nach einem verordneten Jahr Corona-Pause glückte am Sonntagabend bestens, denn der Himmel schickte viel Sonnenschein und angenehme Temperaturen. Die Amberger Orange-Soul-Band "Tanquoray" habe Bürgermeister Andreas Wutzlhofer bei der Hochzeit von Veit Reisberger, dem Wirt des Restaurants „Friedrich“ in Reichenau gehört und sei so begeistert gewesen, dass es sein großer Wunsch war, die Gruppe einmal im Stadtpark auftreten zu lassen.

120 Gäste bei erster Serenade

Rund 120 Gäste versammelten sich unter Einhaltung der Hygieneregeln auf dem Areal. "Tanquoray" ist das All-Star-Projekt von Toby „The Cosmic Pope“ Mayerl, Michael „Michon“ Deiml und Ashonte „Dolo“ Lee. Mit ihren Stammbands Grand Slam oder Los Dos y Companeros sind die Vollblutmusiker auf vielen großen Livebühnen zu Hause. Seit der Gründung 2014 haben sich die Drei ein abwechslungsreiches Repertoire erarbeitet und über 100 Konzerte in Ostbayern und Franken gespielt, auch ihre ersten beiden Tourneen 2019 mit Stopps in Niederbayern, Österreich und Nordrhein-Westfalen waren ein voller Erfolg.

Von Pop bis Rock

Mayerl/Deiml (Piano/Schlagzeug) spielen seit genau dreißig Jahren in verschiedensten Bands zusammen und harmonieren auf der Bühne blind miteinander. Mit „Dolo“, den man von seinen überragenden Auftritten bei „Voice of Germany“ kennt und der auch der Star des Abends war, schließt sich der Kreis der Akteure. Begleitet von Piano und Schlagzeug treffen hier zwei außergewöhnliche Stimmen aufeinander. Von Soul-Klassikern über R&B, von Gospel bis Country, von Pop bis Rock, aber vor allem mit Leib und Seele.

Außer eigenem Material erlebten Songs von Ronnie Milsap, Peter Criss, Al Green, Bobby Caldwell, Brenda Russell, Stevie Wonder, Robbie Williams, Leon Russell und vielen anderen eine groovende Wiederauferstehung. Eine neue, vielversprechende Verbindung alter Showhasen, denen man an diesem Abend gerne zuhörte und Applaus spendete.

Das sind die weiteren Termine für die Sommerserenaden

Vohenstrauß

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.