04.10.2021 - 15:29 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Theatertag beim Landestheater: Traumhafter Auftakt für Kulturherbst

Schönes entsteht, wenn man Träume nicht loslässt. Die Botschaft des Familienstücks, mit dem das LTO den Kulturherbst eröffnet, kommt bei den kleinen Fans hörbar an. Zuvor hatten sie am Theatertag erste Erfahrungen mit der Bühne gemacht.

Das reine Glücksgefühl für Rodolfo (Doris Hofmann) - sein Traum hat sich erfüllt.
von Tobias Schwarzmeier Kontakt Profil

Zum poetischen Auftakt des Kulturherbstes raten die Kinder im Publikum eifrig, welches Tier die „Gestalter der Dinge“ Rodolfo (Doris Hofmann) und Fedora (Magdalena Meier) in der fantastischen Geschichte „Werkstatt der Schmetterlinge“ als Nächstes kreieren. Sie fiebern mit Rodolfo mit auf seiner verzweifelten Suche nach der unvergänglichen, glücklich machenden Schönheit in der Schöpfung. Und lassen sich in der farbenfrohen Inszenierung des Stoffs nach Gioconda Belli und Wolf Erlbruch schließlich von den „fliegenden Blumen“, den Schmetterlingen, bezaubern.

Doch die Magie des Nachmittags hatte für sie schon vorher begonnen. Denn der erstmals veranstaltete Theatertag des Landestheaters Oberpfalz nimmt sich fantasievoll insbesondere der kleinen Besucher an. In Theaterpädagogik- und Tanz-Workshops (mit Theresa Weidhas, Barbara Kießling und Irene Moller) lernen die Kinder erste darstellerische Bewegungs- und Ausdrucksformen kennen. Zudem lassen sie sich vom professionellen Masken-Team täuschend echte Wunden oder Schmetterlinge schminken. Ein beliebtes Fotomotiv für ihre Eltern und Großeltern.

Die Erwachsenen hingegen nehmen viel Informatives aus den Abläufen und der Technik hinter einer Theaterproduktion mit. In der Ensemble-Vorstellung philosophieren Doris Hofmann, Claudia Lohmann sowie die LTO-Neuzugänge Mona Fischer und Johannes Lukas über das Textlernen und erzählen witzige Anekdoten über die nervösen Stunden vor einer Premiere. Ein Medley von Musical-Songs der Darsteller aus „Cabaret“, begleitet von Pianist Thomas Basy, sorgt dann wie auch eine echte Theaterprobe von Szenen der Komödie „Willkommen bei den Hartmanns“ für bleibende Eindrücke. Das macht Lust auf mehr und so dürfte es nicht verwunderlich sein, wenn die Theatermacher viele der Besucher bei den Aufführungen im Kulturherbst in Vohenstrauß wiedersehen werden – oder sogar irgendwann selbst auf der Bühne.

Ein Blick hinter die Kulissen: Erster Theatertag beim Landestheater Oberpfalz

Vohenstrauß
Selbst seine Freundin Fedora (Magdalena Meier) kann die Ideen des getriebenen Rodolfos (Doris Hofmann) nicht immer verstehen.
Auch die beiden Neuen im Ensemble des Landestheaters, Mona Fischer und Johannes Lukas, hatten am Theatertag viel Spaß.
Täuschend echte Kopf- oder Schürfwunden oder ein aufgeschlagenes Knie - kein Problem für die Maskenbildner des LTO.
Regisseur und künstlerischer Leiter Till Rickelt bespricht in einer echten Theaterprobe die Szene mit Publikum und Darstellerin.
Beim Theatertag noch in Alltagskleidung und mit wenig Requisiten starten Claudia Lohmann (links) und Jana Dütsch ab 8. Oktober in der Komödie "Willkommen bei den Hartmanns" voll durch.
Info:

Programm Kulturherbst in der Stadthalle Vohenstrauß

  • "Die Werkstatt der Schmetterlinge" am 10., 16. Oktober und am 7. November
  • "Willkommen bei den Hartmanns " am 8., 9. und 15. Oktober
  • "Cabaret" am 22., 23., 28. und 29. Oktober
  • "Rock meets Cello" - Rising Storm unplugged am 24. Oktober
  • "Cyrano de Bergerac" am 30. Oktober und 6. November
  • "Hätte, hätte, Operette" - Kein Tenor in Sicht am 5. November (Rathaus Vohenstrauß)
  • Karten bei www.nt-ticket.de und allen Verkaufsstellen der Oberpfalz-Medien
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.