19.09.2021 - 14:17 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Turnverein Vohenstrauß probt den Aufschwung

Der größte Verein der Stadt Vohenstrauß setzt weiter auf Klaus Nigg als Vorsitzenden und will Mitgliederverluste bald ausgleichen.

Nach 20 Jahren im Amt bleibt Klaus Nigg (Zweiter von links) noch immer voller Tatendrang an der Spitze des Turnvereins. Dieter Mittelmeier (Mitte) und Wolfgang Weber (Dritter von rechts) besetzen die Stellvertreterposten. Neu in der Vorstandschaft sind Sabine Striegl (Dritte von links), Bettina Voit (Vierte von rechts) und Dominik Buchbinder (Zweiter von rechts).
von Redaktion ONETZProfil

Trotz Lockdown und gesperrter Hallen: Es war nicht alles schlecht in letzter Zeit. Zum Beispiel wurden die Online-Sportangebote von Sabine Striegl und Marcel Bieber oder auch von Stephanie Beierl bei TV Vohenstrauß bestens angenommen. „Dank eures Engagements und der Bereitschaft für Veränderungen konnten wir die Krise hervorragend meistern. Darauf können wir alle stolz sein,“ sagte Vorsitzender Klaus Nigg in der Jahreshauptversammlung in der Stadthalle.

Die Sportlerinnen und Übungsleiter leisteten nicht nur einen wichtigen Beitrag für die Gesundheit, sondern auch für die Gesellschaft, zeigte sich Nigg überzeugt. Mit seinem umfassenden Angebot im Freizeit-, Leistungs-, Breiten- und Gesundheitssport sei der Turnverein unschlagbar. Das sei vor allem den hervorragend ausgebildeten Übungsleitern zu verdanken.

Dazu präsentierte Nigg beeindruckende Zahlen: 2019 wurden von 78 Übungsleitern 5052 Stunden abgehalten. Der Mitgliederstand betrug zum 21. März 2020 1762 Personen, 999 weibliche und 763 männliche Mitglieder.

Im Jahr 2020 waren es 57 Übungsleiter mit 2876 Übungseinheiten, und der Mitgliederstand betrug zum 31. Januar 2021 exakt 1668 Personen. Leider habe man 94 Mitglieder verloren, bedauerte der Vorsitzende. Aufgrund des fehlenden Sportangebots verzeichnete der Verein keine Neueintritte. Der aktuelle Mitgliederstand beträgt allerdings bereits wieder erfreuliche 1712.

Hannah Wittmann, Emily Bauer, Markus Mathy, Philipp Stangl und Katharina Rackl legten die Übungsleiterlizenz ab. Die Vorstandschaft beschloss den Aktiven-Beitrag für 2021 auszusetzen. Die Anzahl der Vorstandsmitglieder soll zukünftig um drei Beisitzer oder Beiräte erweitert werden. Außerdem wurde in die Satzung aufgenommen, dass die Mitgliederversammlung ohne Neuwahlen auch online abgehalten werden kann. Die Ehrenamtspauschale von bisher 500 Euro wird auf 840 Euro angehoben.

Zweiter Bürgermeister Uli Münchmeier betonte, dass sich auf den Schultern dieser Amtsträger die ganze Last verteile. Der TV als größter Sportverein im Landkreis sei ein fester Bestandteil des sportlichen und gesellschaftlichen Lebens weit über die Grenzen der Stadt hinaus. Er sprach auch die gute Zusammenarbeit bei der Sanierung der Dreifachturnhalle an, die nun ein „Schmuckkästchen“ sei. Im nächsten Jahr, möglichst in den Sommerferien, soll der Hallenboden in der Eglseeturnhalle ausgetauscht werden.

Das Ergebnis der Neuwahlen: Vorsitzender Klaus Nigg; 2. Vorsitzender Dieter Mittelmeier; 3. Vorsitzender Wolfgang Weber; 1. Technische Leiterin Stephanie Beierl; 1. Schatzmeister Josef Pflaum; Schriftführerin Manuela Völkl. Der erweiterten Vorstandschaft gehören folgende Mitglieder an: 2. Technische Leiterin Sabine Striegl; 2. Schatzmeisterin Sybille Schober; Jugendleiter Marcel Bieber. Neue Beiratsmitglieder sind Dominik Buchbinder, Magdalena Simon und Bettina Voit.

Im Vereinsausschuss arbeiten Anton Bäuml, Reinhold Dobmeier, Dagmar Heine, Anna Horn, Andrea Vitzthum, Peter Wittmann, Katja Zierer, Hermann Schötz, Silvia Rebl, Stefan Schinabeck, Sonja Wolf und Katharina Oikarinnen. Die Kasse prüfen Gabriele Buchbinder und Franz Wolf.

Nigg gab auch die Abteilungsleiter bekannt: Hans Kleierl (Badminton); Josef Eiber (TV-Chor „Liederkranz“); Sabine Krahmer (Familiengruppe); Bernd Koller (Judo); Marcel Bieber (Karate); Wolfgang Weber (Nordic Walking); Andreas Beierl (Schwimmen); Markus Baierl (Ski); Andreas Eger (Sportabzeichen); Jonathan Mirus (Sportabzeichen), Alfred Arnold (Tischtennis); Alfred Schwabl (Triathlon); Manuela Völkl (Turnen-Regelangebot); Sabine Striegl (Kursangebot); Monika Zeller (Tanz), Emmi Weber (Senioren); Pertti Oikarinnen (Volleyball).

Corona-Sportabzeichen beim TV Vohenstrauß

Vohenstrauß
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.